Wählen Sie Ihre Sprache
  • Deutsch

    Sämtliche Inhalte auf der CPN-Website sind auf Englisch verfügbar. Einige Inhalte, wie z. B. Produktbeschreibungen, aktuelle Produkteinführungen und einige technische Artikel, sind ebenfalls auf Deutsch, Spanisch, Französisch, Italienisch und Niederländisch erhältlich. Wählen Sie in der Liste oben Ihre Sprache aus, damit sämtliche darin verfügbaren Inhalte automatisch entsprechend Ihrer Wahl dargestellt werden. Ansonsten wird als Standardsprache Englisch verwendet.

  • English

    All content published on the CPN website is available in English. Some content – such as product descriptions, recent product launches and some technical articles – is also available in German, Spanish, French, Italian and Dutch. Choose your language from the list above and all content that is available in your language will automatically be displayed in your language, otherwise the default language will be English.

  • Español

    Todo el contenido publicado en la página web de CPN está disponible en inglés. Parte del contenido –como descripciones de producto, lanzamientos recientes de productos y algunos artículos técnicos– también están disponibles en alemán, español, francés, italiano e holandés. Elija su idioma en la lista anterior y todo el contenido que esté disponible en su idioma aparecerá automáticamente en ese idioma, o , si no, en el idioma predeterminado que es el inglés.

  • Français

    Tout le contenu publié sur le site Web de CPN existe en anglais. Une partie du contenu (comme les descriptions de produit, les lancements récents de produit et certains articles techniques) est également publié en allemand, en espagnol, en français, en italien et en néerlandais. Choisissez la langue dans la liste ci-dessus, et tout le contenu offert dans votre langue s’affiche automatiquement ; par défaut, le reste s’affiche en anglais.

  • Italiano

    Tutti i contenuti pubblicati sul sito CPN sono disponibili in inglese. Alcuni contenuti come descrizioni di prodotto, lanci di prodotti recenti e alcuni articoli tecnici sono disponibili anche in tedesco, spagnolo, francese, italiano e olandese. Seleziona la lingua dall'elenco in alto e automaticamente si visualizzeranno tutti i contenuti disponibili in quella lingua; diversamente la lingua di default sarà l’inglese.

  • Nederlands

    Alle inhoud die op de CPN-website wordt gepubliceerd, is beschikbaar in het Engels. Bepaalde inhoud, zoals productbeschrijvingen, onlangs gelanceerde producten en sommige technische artikelen, zijn ook beschikbaar in het Duits, Spaans, Frans, Italiaans en Nederlands. Kies de taal uit bovenstaande lijst, waarna alle inhoud die beschikbaar is in de gewenste taal, automatisch in die taal wordt weergegeven. Anders is Engels de standaardtaal.

Ambassadors Programme

Ambassador

Thorsten Milse

Apr02

"Erste Berührung mit der EOS 5DS"

By Thorsten Milse, Donnerstag April 02, 2015
Barbary macaque on a wall at the Gibraltar Nature Reserve, Gibraltar. Taken on a Canon EOS 5DS with an EF11-24mm f/4L USM lens; the exposure was 1/250sec at f/8, ISO 320. © Thorsten Milse

Barbary macaque on a wall at the Gibraltar Nature Reserve, Gibraltar. Taken on a Canon EOS 5DS with an EF11-24mm f/4L USM lens; the exposure was 1/250sec at f/8, ISO 320. © Thorsten Milse © Thorsten Milse

Das nächste Ziel ist Gibraltar, das Naturschutzgebiet "Upper Rock". Das englische Überseegebiet an der iberischen Halbinsel direkt am Mittelmeer mit den Blick auf Afrika. An dem markanten Felsen gibt es Berberaffen.
Ich wollte die EOS 5DS auch bei Tieren testen und wusste bei den Affen ist der Autofokus gefordert. Wichtig ist sicherlich, dass die Kamera die schnelleren Bildfolgen im RAW so gut verarbeitet, dass es keine Wartezeit gibt. Der Prozessor der Kamera, ein schnelles Interface sowie schnelle Toshiba Speicherkarten beim Zwischenspeichern sind Voraussetzung dafür, um bei den quirligen Affen keine Situation zu verpassen.

Während des Tages waren die Lichtverhältnisse so gut, das selbst abgeblendet ausreichen gute Verschlusszeiten zur Verfügung standen und ich einige Aufnahmen ohne Stativ gewagt habe. Bei der Kontrolle der Schärfe an meinem MAC book stellte ich fest, das es auch ohne Stativ geht. Aber ich setze so eine hochauflösende Kamera aufgrund der sehr feinen Details, wann immer es geht mit einem stabilen Sachtler Stativ ein.

Unser erstes Ziel war de Affenfelsen. Eine Seilbahn führt hinauf zur Spitze, aber auch mit dem eigenen Auto dürfen gewisse Straßen befahren werden. Für uns die bessere Option, wegen dem umfangreichen Fotogepäck. Auch deswegen, weil gerade die Berberaffen auf den Begrenzungsmauern der Straße sitzen. Die Berberaffen sind hier zahm, da sie schon immer von Menschen gefüttert wurden. Sie teilen sich mit vielen Menschen dieses kleine Gebiet. Die Affen und im Hintergrund die Städte Gibraltar und Algeciras oder der ferne Blick nach Afrika zeigen ein exotisches Bild dieser Gegend.

Ich war positiv überrascht wie detailgenau die Kamera das Fell der Affen wiedergibt. Die feine Zeichnung in den Haaren ist schon sehr beeindruckend. Aber auch die Affen hatten großes Interesse an der neuen Canon Kamera. Auch wenn es primär wohl um das Futter ging. Die weichen Hände der Affen berührten immer wieder meinen Arm und auch die Kamera, somit war der Affenfelsen auf Gibraltar schon ein nettes Erlebnis.

A Barbary macaque's first try with the EOS 5DS! Gibraltar Nature Reserve, Gibraltar.

A Barbary macaque's first try with the EOS 5DS! Gibraltar Nature Reserve, Gibraltar. © Matthias Busch