Wählen Sie Ihre Sprache
  • Deutsch

    Sämtliche Inhalte auf der CPN-Website sind auf Englisch verfügbar. Einige Inhalte, wie z. B. Produktbeschreibungen, aktuelle Produkteinführungen und einige technische Artikel, sind ebenfalls auf Deutsch, Spanisch, Französisch, Italienisch und Niederländisch erhältlich. Wählen Sie in der Liste oben Ihre Sprache aus, damit sämtliche darin verfügbaren Inhalte automatisch entsprechend Ihrer Wahl dargestellt werden. Ansonsten wird als Standardsprache Englisch verwendet.

  • English

    All content published on the CPN website is available in English. Some content – such as product descriptions, recent product launches and some technical articles – is also available in German, Spanish, French, Italian and Dutch. Choose your language from the list above and all content that is available in your language will automatically be displayed in your language, otherwise the default language will be English.

  • Español

    Todo el contenido publicado en la página web de CPN está disponible en inglés. Parte del contenido –como descripciones de producto, lanzamientos recientes de productos y algunos artículos técnicos– también están disponibles en alemán, español, francés, italiano e holandés. Elija su idioma en la lista anterior y todo el contenido que esté disponible en su idioma aparecerá automáticamente en ese idioma, o , si no, en el idioma predeterminado que es el inglés.

  • Français

    Tout le contenu publié sur le site Web de CPN existe en anglais. Une partie du contenu (comme les descriptions de produit, les lancements récents de produit et certains articles techniques) est également publié en allemand, en espagnol, en français, en italien et en néerlandais. Choisissez la langue dans la liste ci-dessus, et tout le contenu offert dans votre langue s’affiche automatiquement ; par défaut, le reste s’affiche en anglais.

  • Italiano

    Tutti i contenuti pubblicati sul sito CPN sono disponibili in inglese. Alcuni contenuti come descrizioni di prodotto, lanci di prodotti recenti e alcuni articoli tecnici sono disponibili anche in tedesco, spagnolo, francese, italiano e olandese. Seleziona la lingua dall'elenco in alto e automaticamente si visualizzeranno tutti i contenuti disponibili in quella lingua; diversamente la lingua di default sarà l’inglese.

  • Nederlands

    Alle inhoud die op de CPN-website wordt gepubliceerd, is beschikbaar in het Engels. Bepaalde inhoud, zoals productbeschrijvingen, onlangs gelanceerde producten en sommige technische artikelen, zijn ook beschikbaar in het Duits, Spaans, Frans, Italiaans en Nederlands. Kies de taal uit bovenstaande lijst, waarna alle inhoud die beschikbaar is in de gewenste taal, automatisch in die taal wordt weergegeven. Anders is Engels de standaardtaal.

Neuigkeiten

close movie

EOS 5DS & EOS 5DS R


Februar 2015

50,6 Megapixel – Die Revolution in der DSLR-Bildauflösung

Canon hat die 50,6-Megapixel-Kameras EOS 5DS und EOS 5DS R vorgestellt. Sie bieten ein enorm hohes Maß an Detaildarstellung, wie es noch nie zuvor bei einer 35-mm-Vollformat-DSLR zu finden war …

Die EOS 5DS ist die DSLR von Canon mit der bisher höchsten Auflösung. Sie wurde speziell für redaktionelle, Landschafts- und Werbefotografen entwickelt und ermöglicht enorme Bildvergrößerungen dank 50,6 Megapixeln und optischem Tiefpassfilter.

Die EOS 5DS R ist bis auf einen entscheidenden Unterschied identisch mit der EOS 5DS: Bei ihr kommt ein Tiefpass-Aufhebungsfilter zum Einsatz, der die volle Bildschärfe des revolutionären neuen Canon Sensors zum Ausdruck bring. Besonders Studio- und Werbefotografen werden die zusätzliche Detailschärfe zu schätzen wissen, die die EOS 5DS R bietet. Für alle Fotografen ist jedoch die Möglichkeit ausschlaggebend, mit beiden Kameras enorm detailreiche Aufnahmen mit 8.688 x 5.792 Pixeln zu machen und diese mit 200 dpi auf A0-Format auszudrucken.

Der Canon CMOS-Sensor mit 50,6 Megapixeln bietet die höchste Auflösung, die jemals bei einer Vollformat-DSLR zu finden war und damit ein ganz neues Niveau hinsichtlich Bilddetails und -schärfe.

Revolutionärer Bildsensor – jeder Pixel zählt

Canon hat über die Jahre hinweg einen erstklassigen Ruf für Sensordesign, Innovation und Bildqualität erlangt. Dieser Einsatz für die ständige Weiterentwicklung ist mit der Einführung des 50,6 Megapixel CMOS-Sensors deutlich unter Beweis gestellt.

Diese moderne Sensor-Architektur bietet eine ISO-Empfindlichkeit von 100 bis 6.400 (erweiterbar auf 50 bis 12.800) und liefert eine enorme Auflösung bei geringem Bildrauschen, präziser Farbwiedergabe und hohem Dynamikumfang.

Darüber hinaus besteht jetzt die Möglichkeit des Bildzuschnitts während der Aufnahme mit der Wahl des Bildausschnitts 1,3fach, 1,6fach oder 1:1. Der Bildzuschnitt wird im Sucherbild dargestellt und selbst bei 1,6fachem Bildausschnitt liefert der Sensor ein hoch aufgelöstes Bild mit 19 Megapixeln.

Extrem schnelle Bildverarbeitung

Die EOS 5DS und EOS 5DS R sind für anspruchsvolle Aufnahmesituationen mit dem von der EOS 5D Mark III bekannten Witterungsschutz und dem Dual DIGIC 6 Prozessor ausgerüstet – für optimale Leistung, schnelles Ansprechverhalten und erstklassige Ergebnisse mit herausragender Farbwiedergabe. Der duale Prozessor wurde auf den schnellen Datendurchsatz bei der Verarbeitung der Bildsignale des 50,6-Megapixel-Sensors optimiert und sorgt für minimiertes Bildrauschen. Damit ermöglicht er selbst bei derartigen Datenmengen Reihenaufnahmen mit bis zu fünf Bildern pro Sekunde.

Für die präzise Belichtungssteuerung kommt in EOS 5DS und EOS 5DS R ein 150.000-Pixel-Messsensor (RGB + IR) mit Flacker-Erkennung zum Einsatz.

UNGLAUBLICH SCHNELLER AUTOFOKUS

Für eine Pixel-genaue Bildschärfe sorgt bei der EOS 5DS und EOS 5DS R ein fortschrittliches 61-Punkt-AF-System mit 41 Kreuzsensoren, das Schärfe und Präzision über den gesamten Bildausschnitt ermöglicht. Die EOS iTR Technologie (Intelligent Tracking and Recognition), die in beiden Kameras zum Einsatz kommt, ist in der Lage, sowohl Gesichter als auch Farben zu erkennen. Daher ermöglichen beide Modelle eine präzise Schärfenachführung auf sich bewegende Motive. Spezielle Mechanismen übernehmen die Auf- und Abbewegung des Spiegels in kontrollierter Form, was ein abruptes Anhalten verhindert und auch das Geräusch des Spiegelschlags dämpft. Dadurch werden Erschütterungen reduziert, die sonst zu Verwacklungsunschärfen führen könnten.

Darüber hinaus haben die EOS 5DS und EOS 5DS R einen 150.000 Pixel RGB+IR Messsensor mit Flacker-Erkennung für die präzise und konstante Belichtung bei ungleichmäßigen Lichtsituationen – wie beispielsweise bei Leuchtstoffröhren.

Perfekte Detailzeichnung und uneingeschränkte Kreativität

Die EOS 5DS und EOS 5DS R verfügen über eine Reihe schnell zugänglicher, individuell einstellbarer Modi für jederzeit überzeugende Ergebnisse. Der Bildstil „Details“ priorisiert Farbabstufungen und Detailzeichnung und wurde entwickelt, um die Fähigkeit zur Aufnahme feinster Details bei dem hochauflösenden Sensor der Kameras noch weiter zu optimieren – eine finale Überarbeitung per Software ist nicht erforderlich.

Zu den weiteren beliebten Modi für kreative Aufgabenstellungen gehören die Mehrfachbelichtung und HDR. Ein integrierter Timer ermöglicht Langzeitbeobachtungen und Zeitrafferaufnahmen ohne persönliche Anwesenheit, nachträgliche Überarbeitung oder weiteres Zubehör.

Das Außengehäuse von EOS 5DS und EOS 5DS R ist aus einer Magnesiumlegierung gefertigt, Ober- und Unterschale aus Stahl und spezielle Dichtungen sorgen für den Staub- und Spritzwasserschutz.

Erstklassige Konstruktion

Die Herstellung der EOS 5DS und EOS 5DS R standen ganz im Zeichen des für Canon typischen, durchdachten Designs. Eine erstklassige Ergonomie und ein perfektes Handling, wie es schon bei der EOS 5D Mark III zu finden war, ermöglichen den schnellen und präzisen Zugriff auf alle Funktionen. Der intelligente Sucher mit 100 % Bildfeldabdeckung liefert alle für die Bildkomposition erforderlichen Informationen, da die elektronischen Einblendungen an den individuellen Bedarf angepasst werden können.

Das hochauflösende 8,11 cm (3,2 Zoll) Clear View II LC-Display hat eine reflexionsarme Oberfläche, was eine präzise und angenehme Bildbetrachtung ermöglicht. Zudem kann er als Schnelleinstellungsbildschirm für den sofortigen Zugriff auf gewünschte Einstellungen genutzt werden.

Das Layout des Schnelleinstellungsbildschirms lässt sich ganz individuell nach Bedarf konfigurieren – selbst Position und Größe der Symbole können ganz einfach individuell bestimmt werden. Um die Kameras einfach und sicher in jeden Workflow zu integrieren, verfügen sie über zwei Steckplätze für Speicherkarten. Das ermöglicht ein sofortiges Backup, zusätzliche Speicherkapazität und mehr Flexibilität.

Die Einführung der EOS 5DS und EOS 5DS R kommentiert Mike Owen, European Professional Imaging Communications Manager bei Canon Europe, wie folgt: „EOS 5DS und EOS 5DS R heben Canon in eine ganz neue Imaging-Liga: Sie bringen die Auflösung, die sonst dem Mittelformat vorbehalten war, in die Welt des preisgekrönten EOS Systems mit seinem umfangreichen Angebot aus Objektiven und Zubehör. Canon war immer führend im Bereich der Sensor-Technologien und diese weitere Entwicklungsstufe des CMOS-Sensors ermöglichte eine Detailzeichnung, wie sie nie zuvor bei einer EOS Kamera zu sehen war. Das EOS System steht für Flexibilität, Zuverlässigkeit und Robustheit. Fotografen können nun erstmalig selbst in den extremsten Aufnahmesituationen auf Mittelformatniveau arbeiten. Und all das ist möglich mit einer Kamera, die kleiner, leichter und deutlich einfacher zu handhaben ist als jede andere Kamera mit einer derartigen Auflösung.“

EOS 5DS und EOS 5DS R – Hauptleistungsmerkmale

  • EOS 5DS: Vollformat-CMOS-Sensor mit 50,6 Megapixeln und einem ISO-Bereich von 100 bis 6.400 (erweiterbar auf L: 50 und H1: 12.800).
  • EOS 5DS R: Vollformat-CMOS-Sensor mit 50,6 Megapixeln und Tiefpass-Aufhebungsfilter und einem ISO-Bereich von 100 bis 6.400 (erweiterbar auf L: 50 und H1: 12.800).
  • Dual DIGIC 6 Prozessor für eine außergewöhnliche Bildverarbeitungsgeschwindigkeit und enormes Ansprechverhalten der Kamera.
  • Reihenaufnahmen mit bis zu 5 B/s mit wählbaren Aufnahmegeschwindigkeiten und Modus für leise Aufnahmen.
  • 61-Punkt-Weitbereichs-AF mit 41 Kreuzsensoren, iTR, AI Servo AF III und AF Configuration Tool.
  • 150.000-Pixel-Messsensor (RGB und IR)
  • Intelligent Viewfinder II mit 100 % Bildfeldabdeckung und elektronischer Einblendung.
  • Modi für 1,3fach, 1,6fach und 1:1 Bildzuschnitt mit entsprechender Ausblendung im Sucher.
  • System zur Reduzierung von Spiegelerschütterungen zur Minimierung von Verwacklungsunschärfen.
  • Bildstil „Details“.
  • Dualer Steckplatz für CF- und SD-Speicherkarten (UHS-I).
  • Kamerainterne Korrektur von Objektiv-Vignettierung und chromatischen Aberrationen.
  • Mehrfachbelichtung und HDR-Modus.
  • Individuell konfigurierbarer Schnelleinstellungsbildschirm.
  • Integrierte Timer-Funktion für Langzeitbelichtung und Intervallaufnahmen.
  • Zeitraffer-Videofunktion.
  • USB 3.0 „Super Speed“ für die Highspeed-Anbindung zur Foto-/Videoübertragung und zum Tethered Shooting.
  • Bis zu 150.000 Verschlusszyklen.
  • Kompatibel mit dem meisten EOS 5D Mark III Zubehör (Anmerkung: für den WFT-E7 sind neue USB-Kabel und Firmware-Aktualisierung erforderlich).