Wählen Sie Ihre Sprache
  • Deutsch

    Sämtliche Inhalte auf der CPN-Website sind auf Englisch verfügbar. Einige Inhalte, wie z. B. Produktbeschreibungen, aktuelle Produkteinführungen und einige technische Artikel, sind ebenfalls auf Deutsch, Spanisch, Französisch, Italienisch und Niederländisch erhältlich. Wählen Sie in der Liste oben Ihre Sprache aus, damit sämtliche darin verfügbaren Inhalte automatisch entsprechend Ihrer Wahl dargestellt werden. Ansonsten wird als Standardsprache Englisch verwendet.

  • English

    All content published on the CPN website is available in English. Some content – such as product descriptions, recent product launches and some technical articles – is also available in German, Spanish, French, Italian and Dutch. Choose your language from the list above and all content that is available in your language will automatically be displayed in your language, otherwise the default language will be English.

  • Español

    Todo el contenido publicado en la página web de CPN está disponible en inglés. Parte del contenido –como descripciones de producto, lanzamientos recientes de productos y algunos artículos técnicos– también están disponibles en alemán, español, francés, italiano e holandés. Elija su idioma en la lista anterior y todo el contenido que esté disponible en su idioma aparecerá automáticamente en ese idioma, o , si no, en el idioma predeterminado que es el inglés.

  • Français

    Tout le contenu publié sur le site Web de CPN existe en anglais. Une partie du contenu (comme les descriptions de produit, les lancements récents de produit et certains articles techniques) est également publié en allemand, en espagnol, en français, en italien et en néerlandais. Choisissez la langue dans la liste ci-dessus, et tout le contenu offert dans votre langue s’affiche automatiquement ; par défaut, le reste s’affiche en anglais.

  • Italiano

    Tutti i contenuti pubblicati sul sito CPN sono disponibili in inglese. Alcuni contenuti come descrizioni di prodotto, lanci di prodotti recenti e alcuni articoli tecnici sono disponibili anche in tedesco, spagnolo, francese, italiano e olandese. Seleziona la lingua dall'elenco in alto e automaticamente si visualizzeranno tutti i contenuti disponibili in quella lingua; diversamente la lingua di default sarà l’inglese.

  • Nederlands

    Alle inhoud die op de CPN-website wordt gepubliceerd, is beschikbaar in het Engels. Bepaalde inhoud, zoals productbeschrijvingen, onlangs gelanceerde producten en sommige technische artikelen, zijn ook beschikbaar in het Duits, Spaans, Frans, Italiaans en Nederlands. Kies de taal uit bovenstaande lijst, waarna alle inhoud die beschikbaar is in de gewenste taal, automatisch in die taal wordt weergegeven. Anders is Engels de standaardtaal.

Neuigkeiten

Canon stellt die <br class="br_visual">EOS 650D DSLR <br class="br_visual">mit Steuerung per Touchscreen<br class="br_visual"> LCD vor

Canon stellt die
EOS 650D DSLR
mit Steuerung per Touchscreen
LCD vor

Juni 2012

Canon stellt die EOS 650D vor, eine 18 Megapixel APS-C DSLR mit AF Funktion im Moviemodus, Steuerung per Touchscreen LCD, Reihenaufnahmen mit bis zu 5 B/s, einem ISO-Bereich von 100 - 12.800 und einer optimierten Farbwiedergabe dank DIGIC 5 Prozessor mit 14-Bit Bildverarbeitung.

Die EOS 650D ist in der Canon DSLR Reihe über der EOS 600D positioniert und bietet zwei brandneue Leistungsmerkmale im EOS System – sie ist die erste Canon DSLR mit Touchscreen LCD und die erste EOS Kamera mit kontinuierlicher Scharfstellung während der Movieaufzeichnung (bei Verwendung der neuen Canon STM Objektive).

18 Megapixel, hoch auflösende Bilder

Der 18 Megapixel APS-C Sensor der EOS 650D mit einem Brennweitenumrechnungsfaktor von 1,6 ermöglicht atemberaubend detailreiche, hoch aufgelöste Bilder mit einer maximalen Auflösung von 5.184 x 3.446 Pixeln. Das ist ideal für den Druck der Bilder in Postergröße; für die Aufnahmen können verschiedene Seitenverhältnisse eingestellt werden (3:2, 1:1, 16:9 und 4:3).

Der leistungsstarke Canon DIGIC 5 Bildprozessor verarbeitet die Bildinformationen des CMOS-Sensor enorm schnell und sorgt damit für eine erstklassige Farbwiedergabe und schnelle JPEG-Reihenaufnahmen bei voller Auflösung mit bis zu 5 Bildern pro Sekunde für bis zu 22 JPEGs in Serie. Die ISO-Empfindlichkeit der Kamera von 100 - 12.800 ist auf bis zu ISO 25.600 erweiterbar, das sorgt auch bei wenig Licht für brillante, rauscharme Aufnahmen.

Für eine präzise Belichtung arbeitet die EOS 650D mit dem Canon iFCL AE Messsystem mit Dual Layer Sensor über 63 Zonen, das bereits in der anerkannten Canon EOS 7D vorgestellt wurde. Die vom Autofokussystem gelieferten Motiv-Informationen werden mit den ermittelten Farb- und Helligkeitsinformationen kombiniert – das ermöglicht in jeder Situation eine präzise Belichtung.

Optimiertes Autofokussystem

Das 9-Punkt-AF-System der EOS 650D sorgt für eine starke Leistung bei der automatischen Scharfstellung; alle neun AF-Punkte sind als Kreuzsensoren konzipiert und ermöglichen Ihnen, auch in komplizierten Situationen zuverlässig gestochen scharfe Aufnahmen zu machen. Auch im Livebild-Modus ist nun der Autofokus aktivierbar, das eröffnet Fotografen eine höhere Präzision bei der Scharfstellung und sorgt für eine schnelle und einfache Handhabung.

Für die Scharfstellung gibt es vier Optionen: über Gesichtserkennung und Nachführung, Flexi-Zone Single, Flexi-Zone Multi (hierbei kann einer von neun Bereichen auf dem LCD ausgewählt werden) und über den Quick Modus, in dem der Fokusbereich durch eine entsprechende Berührung auf dem LC-Display gewechselt wird, und die Scharfstellung durch Verschieben des markierten Bereich genau an eine gewünschte Stelle gelenkt werden kann.

Auf der Rückseite der EOS 650D befindet sich ein dreh- und schwenkbares, 7,7cm (3,0”) großes Clear View LCD II mit Seitenverhältnis 3:2. Die EOS 650D ist die erste Canon DSLR mit Steuerung per Touchscreen LCD.

Dreh- und schwenkbares 7,7 cm (3,0 Zoll) Clear View LCD II mit Touchscreen und Seitenverhältnis 3:2

Als erste Canon DSLR ist die EOS 650D mit einem 7,7cm (3,0”) großen Clear View LCD II mit 1.040.000 Bildpunkten im Seitenverhältnis 3:2 und Steuerung per Touchscreen LCD ausgestattet. Die Touchscreen-Technologie ermöglicht die einfache Betrachtung von Bildern und Movies inklusive 2-Finger-Zoomgesten sowie die Steuerung diverser Kameraeinstellungen und die Auslösung über die Berührung des Displays.

Das LC-Display ist beweglich und lässt sich um 270 Grad drehen, ideal also für tolle Aufnahmen über Kopf oder aus der Froschperspektive. Die Clear View II Technologie sorgt für eine optimierte Wiedergabe in direktem Sonnenlicht und erleichtert die Bildkomposition im Livebild-Modus.

Die Oberfläche des LC-Displays besteht aus einer gehärteten Schutzschicht mit einem Schmutz abweisenden Überzug.

EOS Movies: Full-HD mit Livebild AF

Mit den umfangreichen Moviefunktionen der EOS 650D erstellen Sie Ihre eigenen EOS Movies in Full-HD. Filmen wie ein Experte ist dank kontinuierlicher Scharfstellung und editierbaren Videoschnappschuss-Modi spielend leicht.

Die EOS 650D macht den kreativen Filmdreh dank High-Speed Autofokus, On-screen Bearbeitung und Stereoton zur wirklich einfachen Angelegenheit. Innovative Canon Full-HD-Moviefunktionen sorgen für jede Menge Spaß und Komfort beim Dreh.

Während der Movieaufzeichnung ist eine kontinuierliche automatische Scharfstellung im Movie Servo AF Modus verfügbar, wenn die Kamera mit einem der neuen Canon Stepping Motor (STM) Objektive verwendet wird – dazu gehören das Objektiv EF-S 18-135mm 1:3,5-5,6 IS STM und das kompakte Pancake-Objektiv EF40mm 1:2,8 STM. Das EF-S 18-135mm 1:3,5-5,6 IS STM ist mit einem optischen 4-Stufen Dynamik-Bildstabilisator ausgestattet, der gestochen scharfe Aufnahmen und gestochen scharfe Videos beim Filmen auch im Gehen ermöglicht. Die hohe Lichtstärke des Pancake-Objektivs EF40mm 1:2,8 STM ermöglicht eine exzellente Steuerung der Schärfentiefe und gestochen scharfe Aufnahmen bei schwachen Lichtbedingungen und ohne Stativ; die kreisrunde Irisblende sorgt für Aufnahmen mit einem ansprechenden Bokeh.

Das Zoomobjektiv EF-S 18-135mm 1:3,5-5,6 IS STM und das Pancake-Objektiv EF40mm 1:2,8 STM sind mit der innovativen Canon Stepping Motor (STM) Technologie ausgestattet und ermöglichen bei der Videoaufzeichnung im Movie Servo AF Modus eine kontinuierliche automatische Scharfstellung.

Mit kompatiblen EOS DSLR Kameras kommt für die gleichmäßige, leise Scharfstellung bei der Videoaufzeichnung im Movie Servo AF Modus die STM Stepping Motor Technologie zum Einsatz.

Eine interessante Funktion für Ihr Filmmaterial ist der Videoschnapschuss-Modus. In diesem Modus erstellen Sie kurze Videoclips mit einer Länge von bis zu acht Sekunden; anschließend einfach bearbeiten und ein Album mit einer Movie Slideshow in einer einzigen Movie-Datei anlegen. Die EOS 650D sorgt so ganz bequem für tolle Ergebnisse, jede Menge Spaß beim Dreh und für tolle Movies mit einem fast schon professionellen Look.

Die EOS 650D zeichnet 1.920.x.1.080p Full-HD-Video mit unterschiedlichen Bildraten auf, darunter 30 B/s, 25 B/s und 24 B/s, sowie 720p Video mit 60 B/s und 50 B/s. Ebenso kann im Movie Crop Modus die Videoaufzeichnung über den zentralen 640 x 480 Pixelbereich des Sensors bei 30 B/s oder 25 B/s erfolgen und mit einer bis zu siebenfachen Vergrößerung der Objektiv-Brennweite gefilmt werden. Für die Speicherung der Videos wird eine SD Speicherkarte der Geschwindigkeitsklasse 6 oder höher empfohlen.

In die EOS 650D ist ein neues Stereo-Mikrofon an der Vorderseite des Zubehörschuhs eingebaut; für eine optimierte Tonaufzeichnung sorgt eine Mikrofondämpfung, die den Ton bei plötzlich auftretenden Lärm optimiert und ein automatischer Windfilter.

Ideal für diejenigen, die gerne ihre Bilder und Movies mit Freunden und der Familie teilen: Die Kamera hat eine integrierte HDMI™-CEC (Consumer Electronics Control) kompatible Schnittstelle für die Betrachtung auf jedem kompatiblen HD-ready TV; die Steuerung erfolgt per Fernbedienung des TV-Geräts.

Automatische Motiverkennung (Scene Intelligent Auto)

Die automatische Motiverkennung arbeitet mit dem leistungsstarken DIGIC 5 Prozessor zusammen: Jedes Motiv wird zum Zeitpunkt der Aufnahme hinsichtlich Bewegung, Gesichter (im Livebild Modus), Helligkeit, Kontrast und Farbe analysiert – das gewährleistet ganz einfach atemberaubende Bilder. Die automatische Belichtungsoptimierung (Auto Lighting Optimizer) steigert den dynamischen Bereich der EOS 650D, Lichter- und Schattenbereiche werden perfekt und detailreich abgebildet.

Kreativfunktionen

Die Basic + Funktionen sind ideal für tolle Bilder mit einem kreativen Touch, ohne dass sich der Fotograf Gedanken über die Einstellungen machen muss. Ob Porträt, Landschaft, Nahaufnahme, Nachtschnappschuss oder Kreativautomatik – mit Aufnahmemodi, die die Lichtverhältnisse und Aufnahmesituation berücksichtigen, hält man stimmungsvoll die Atmosphäre eines Motivs fest. Mit den Basic + Optimierungen wie Tageslicht, Wolkig oder Sonnenuntergang können verschiedene Effekte erzielt werden, ebenso sind voreingestellte Bildstile wie Lebendig, Soft, Warm oder Monochrom anwendbar.

In der EOS 650D finden sich ebenso zwei neue Modi, die über das Modus-Wählrad direkt aktiviert werden – HDR-Aufnahme und Nachtaufnahme ohne Stativ.

Aufsicht auf die EOS 650D DSLR. Über das Modus-Wählrad auf der rechten Seite, sind die neuen Modi HDR-Aufnahme und Nachtaufnahme ohne Stativ aktivierbar.

HDR-Aufnahme

In diesem Modus entstehen auch bei Motiven im Gegenlicht hervorragende Bilder. Basierend auf der Leistungsstärke des DIGIC 5 Prozessors macht die Kamera drei Aufnahmen mit unterschiedlichen Belichtungseinstellungen. Die Aufnahmen sind jeweils unter-, korrekt und überbelichtet und werden zu einem einzigen Bild kombiniert, das nur minimale Detailverluste in hellen und dunklen Bildbereichen aufweist – und das auch bei Gegenlichtsituationen.

Nachtaufnahme ohne Stativ

Der Modus Nachtaufnahme ohne Stativ der EOS 650D ist ideal bei sehr schwachen Lichtverhältnissen: Um verwackelte Bilder zu verhindern entsteht eine Reihe von Aufnahmen mit kurzer Verschlusszeit, die zu einem gestochen scharfen Bild zusammengefügt werden – ein Stativ ist damit häufig überflüssig.

Kreativ-Filter

Eine Reihe von Kreativ-Filtern in der EOS 650D bieten Fotografen ideale Möglichkeiten, ihren Bildern Effekte wie bei einer Bildbearbeitung hinzuzufügen, ohne dass zusätzliche kostspielige Software nötig ist. Dazu gehören die neuen Filter Markant und Aquarell Effekt, die neben den weiteren Kreativ-Filtern Fischaugeneffekt, körniges S/W, Weichzeichnen, Spielzeugkamera und Miniatureffekt den Aufnahmen einen ganz speziellen Look verleihen. Kreativfilter sind ideal, um themengebundene Bilderkollektionen zu erstellen – beispielsweise eignet sich die Einstellung körniges S/W, um Aufnahmen im Reportagestil aufzuzeichnen, Weichzeichnnen für Porträts mit schmeichelnden Hauttönen.

Integrierter Speedlite Transmitter

Genau wie erstmals die EOS 7D, ist auch die EOS 650D mit einem integrierten Speedlite Transmitter ausgestattet, mit dem die Kamera mehrere Canon Speedlite EX Blitzgeräte steuern kann – das eröffnet kreative Möglichkeiten bei der Blitzlichtfotografie. Der Fotograf kann zusätzliche Speedlite Blitzgeräte bei seinen Aufnahmen einsetzen und über die Kamera fernauslösen, ganz ohne Komplikationen und Kabel. Über eine Ausleuchtung mit einem weiteren kompatiblen, an einer Seite positionierten Speedlite entstehen dramatisch wirkende Aufnahmen; mit unterschiedlich positionierten Blitzgeräten lassen sich Hauptmotiv und Hintergrund unabhängig voneinander ausleuchten.

Erläuterungen

In die EOS 650D sind spezielle Erläuterungen integriert, die eine einfache Beschreibung oder Hinweise zu den einzelnen Funktionen anzeigen. Sie werden während der Einstellungen des Aufnahmemodus über das Modus-Wählrad angezeigt und ebenso auf dem Quick-Control-Bildschirm. Beispielsweise wird der Av Modus (Zeitautomatik) beschrieben als 'Blende einstellen: Hintergrund verwischen (Motiv scharf) oder Vorder- & Hintergrund scharf’.

Bildgröße anpassen und Bildbewertung

Die EOS 650D hat eine interne JPEG-Größenanpassung und die gleichen Möglichkeiten bei der Wahl des Dateiformats wie die EOS 600D – Large JPEG, Medium JPEG, S1 JPEG, S2 JPEG, S3 JPEG, RAW, M-RAW und S-RAW.

Um große Bildermengen in der EOS 650D besser zu verwalten, kann der Fotograf jeder Aufnahme eine Bewertung von einem bis zu fünf Sternen zuordnen und sie somit leichter auffindbar machen. Auch wenn die Aufnahmen von der Kamera auf einen Computer übertragen wurden, können zahlreiche Bildbearbeitungs- und -verwaltungsprogramme – darunter natürlich auch die Canon Software Digital Photo Professional (DPP) – diese Bewertungen darstellen.

Die Seitenansicht der EOS 650D zeigt den AV-Ausgang, HDMI™ Ausgang, Anschlüsse für Mikrofon und Fernsteuerung.

Für hohe Flexibilität

Die EOS 650D kombiniert ein ergonomisch geschwungenes Design mit einer praktischen Anordnung der Funktionstasten, die dem Fotografen die schnelle und intuitive Bedienung der Kamera ermöglichen. Der Kameragriff ist so konstruiert, dass die Kamera bequem in der Hand liegt; die häufig genutzten Bedienelemente befinden sich auf der rechten oberen Seite des Kameragehäuses.

Über acht Custom-Funktionen mit vielen individuellen Einstellungsoptionen lässt sich die Kamera passend auf die eigenen Bedürfnisse und Anforderungen konfigurieren.

Die EOS 650D zeichnet auf SD/SDHC/SDXC Speicherkarten auf und ist kompatibel mit den neuen UHS-I SD Speicherkarten und SDXC Speicherkarten mit hoher Kapazität. Sie ermöglicht eine schnelle Aufzeichnung, die in ihrer Geschwindigkeit vergleichbar mit der Speicherung auf SD-Karten der Klasse 10 ist.

Eye-Fi Karten

Obwohl die EOS 650D nicht mit einem speziellen WFT WiFi Transmitter ausgestattet ist, ist mit ihr dennoch ein kabelloser Datentransfer möglich: Die Kompatibilität mit Eye-Fi Karten (SD-Karten mit einem integrierten WLAN-Modul) ermöglicht dem Fotografen, Bilder kabellos per WLAN zu versenden und den Status der Karte über die Kamera zu prüfen.

EOS 650D – Hauptleistungsmerkmale

  • 18 Megapixel Sensor; ISO-Bereich von ISO 100 - 12.800 (erweiterbar auf H: 25.600).
  • Scharfstellung im Moviemodus; 9-Punkt-Weitbereich-Autofokus, alle AF-Felder als Kreuzsensoren konzipiert.
  • Neues dreh- und schwenkbares, 7,7cm (3,0”) großes Clear View II LCD mit Touchscreen, 1,04 Millionen Bildpunkte, Seitenverhältnis 3:2.
  • DIGIC 5 Prozessor, 14-Bit Bildverarbeitung für hohe Bildqualität.
  • Full-HD-Moviemodus mit Videoschnappschuss.
  • Reihenaufnahmen mit bis zu 5 B/s.
  • EOS Szenenerkennung mit automatischer Motiverkennung und automatischem Bildstil.
  • Erläuterungen.
  • HDR-Aufnahme und Nachtaufnahme ohne Stativ – beide über Modus-Wählrad aktivierbar.
  • Integrierter Speedlite Transmitter.