Wählen Sie Ihre Sprache
  • Deutsch

    Sämtliche Inhalte auf der CPN-Website sind auf Englisch verfügbar. Einige Inhalte, wie z. B. Produktbeschreibungen, aktuelle Produkteinführungen und einige technische Artikel, sind ebenfalls auf Deutsch, Spanisch, Französisch, Italienisch und Niederländisch erhältlich. Wählen Sie in der Liste oben Ihre Sprache aus, damit sämtliche darin verfügbaren Inhalte automatisch entsprechend Ihrer Wahl dargestellt werden. Ansonsten wird als Standardsprache Englisch verwendet.

  • English

    All content published on the CPN website is available in English. Some content – such as product descriptions, recent product launches and some technical articles – is also available in German, Spanish, French, Italian and Dutch. Choose your language from the list above and all content that is available in your language will automatically be displayed in your language, otherwise the default language will be English.

  • Español

    Todo el contenido publicado en la página web de CPN está disponible en inglés. Parte del contenido –como descripciones de producto, lanzamientos recientes de productos y algunos artículos técnicos– también están disponibles en alemán, español, francés, italiano e holandés. Elija su idioma en la lista anterior y todo el contenido que esté disponible en su idioma aparecerá automáticamente en ese idioma, o , si no, en el idioma predeterminado que es el inglés.

  • Français

    Tout le contenu publié sur le site Web de CPN existe en anglais. Une partie du contenu (comme les descriptions de produit, les lancements récents de produit et certains articles techniques) est également publié en allemand, en espagnol, en français, en italien et en néerlandais. Choisissez la langue dans la liste ci-dessus, et tout le contenu offert dans votre langue s’affiche automatiquement ; par défaut, le reste s’affiche en anglais.

  • Italiano

    Tutti i contenuti pubblicati sul sito CPN sono disponibili in inglese. Alcuni contenuti come descrizioni di prodotto, lanci di prodotti recenti e alcuni articoli tecnici sono disponibili anche in tedesco, spagnolo, francese, italiano e olandese. Seleziona la lingua dall'elenco in alto e automaticamente si visualizzeranno tutti i contenuti disponibili in quella lingua; diversamente la lingua di default sarà l’inglese.

  • Nederlands

    Alle inhoud die op de CPN-website wordt gepubliceerd, is beschikbaar in het Engels. Bepaalde inhoud, zoals productbeschrijvingen, onlangs gelanceerde producten en sommige technische artikelen, zijn ook beschikbaar in het Duits, Spaans, Frans, Italiaans en Nederlands. Kies de taal uit bovenstaande lijst, waarna alle inhoud die beschikbaar is in de gewenste taal, automatisch in die taal wordt weergegeven. Anders is Engels de standaardtaal.

Neuigkeiten

Canon optimiert die EOS 7D mit einer neuen <br class="br_homepage" />Firmware-Aktualisierung

Canon optimiert die EOS 7D mit einer neuen
Firmware-Aktualisierung

Juni 2012

Canon hat die Firmware-Aktualisierung Version 2 für die 18 MP EOS 7D angekündigt, welche das EOS APS-C Flaggschiff durch viele neue und verbesserte Funktionen optimiert.

Die neue EOS 7D Firmware Version 2 wird die Kamera um folgende Funktionen erweitern:

Erhöhte Bildanzahl bei RAW-Reihenaufnahmen

Bisher konnte die EOS 7D bei Reihenaufnahmen im Pufferspeicher bis zu 15 RAW-Bilder aufnehmen – nach der Firmware-Aktualisierung wird diese Zahl deutlich erhöht: der Pufferspeicher nimmt damit bis zu 25 RAW-Aufnahmen ohne Unterbrechung auf.

Interne RAW-Konvertierung

Die EOS 7D wird die Bearbeitung der Aufnahmen in der Kamera ermöglichen. Die RAW-Aufnahmen können intern bearbeitet und einige Optionen verändert werden, bevor das Bild als druckfertiges JPEG gespeichert oder verschickt wird. Diese Funktion kann nur mit RAW-Dateien in voller Auflösung genutzt werden, nicht jedoch mit M-RAW oder S-RAW Dateien.

Folgende Einstellungen können bei der internen RAW-Bearbeitung u. a. modifiziert werden: Weißabgleich, Bildstil, Rauschunterdrückung bei hohen ISO-Einstellungen, Farbraum und Objektivkorrektur (Vignettierungskorrektur, Verzeichnungskorrektur und Korrektur von Farbfehlern).

Möglichkeit zur Bewertung von Bildern

Wie mit anderen DSLRs aus der Canon EOS Serie (EOS 60D, EOS-1D X und EOS 5D Mark III) wird es mit der Firmware-Aktualisierung auch in der EOS 7D möglich sein, Aufnahmen mit einem bis fünf Sternen zu bewerten, was das Auffinden und Sortieren im digitalen Workflow erheblich vereinfacht. Diese Bewertungen können auch außerhalb der Kamera in Anwendungen wie Adobe Elements, Adobe Bridge und Apple Aperture zur Auswahl herangezogen werden. Die Bewertungen sind XMP-kompatibel und die Canon Software Digital Photo Professional wurde entsprechend ergänzt.

Einstellung des Maximalwertes bei Auto ISO

Im Aufnahmemenü der EOS 7D werden Fotografen die Möglichkeit bekommen, den maximalen ISO-Wert im Modus ISO Auto innerhalb des ISO-Bereichs 400-6.400 festzulegen, um Bildrauschen zu minimieren.

Manuelle Anpassung des Audio-Aufnahmepegels

Während einer EOS Movieaufzeichnung kann der Tonpegel manuell bei der Aufnahme auf eine von 64 Stufen und die Lautstärke bei Wiedergabe auf eine von 11 Stufen eingestellt werden. Während der Movie-Aufnahme werden Blendengeräusche reduziert und Windgeräusche können automatisch herausgefiltert werden.

JPEG-Größenanpassung

Innerhalb des Aufnahmemenüs der Kamera wird es möglich sein, JPEGs in der Größe zu verkleinern und als neues Bild zu speichern. Bitte beachten Sie, dass das Seitenverhältnis hierbei nicht verändert werden kann.

Unterstützung für den GPS-Empfänger GP-E2

Der mit der EOS 5D Mark III vorgestellte GPS-Empfänger GP-E2 wird nach der Firmware-Aktualisierung per Kabelverbindung auch mit der EOS 7D kompatibel sein – Fotografen können den EXIF-Daten ihrer Bilder Geo-Tags mit Positions- und Höhenangaben hinzuzufügen.

Quick Control bei der Wiedergabe

Drückt der Fotograf die Schnellwahltaste (Q) während der Bildwiedergabe, so stehen ihm zahlreiche Einstelloptionen zur Verfügung: Löschschutz, Bild drehen, Bildbewertung, Größenanpassung, Überbelichtungswarnung, AF-Feldanzeige und Bildsprung.

Dateiname einstellen

Im Kameramenü der EOS 7D können unter der Nutzereinstellung 1 die ersten vier Zeichen des Dateinamens verändert werden. In der Nutzereinstellung 2 besteht die Möglichkeit, die ersten drei Zeichen zu verändern, wobei das vierte Zeichen dann automatisch die Aufnahmequalität angibt.

Einstellung der Zeitzone

Über das Kameramenü der EOS 7D kann die jeweilige Zeitzone, sowie Sommer-/Winterzeit festgelegt werden.

Schnelleres Scrollen durch vergrößerte Bilder

Die Geschwindigkeit, mit der vergrößerte Aufnahmen auf dem Kameramonitor gescrollt werden können wird deutlich beschleunigt. Scharfstellung und Fokuskontrolle werden für den Nutzer deutlich komfortabler.

Natürlich bleiben die übrigen beeindruckenden Spezifikationen der EOS 7D bestehen: Reihenaufnahmen mit bis zu 8 Bildern pro Sekunde, hohe ISO-Empfindlichkeit bis zu ISO 12.800 für Aufnahmen bei wenig Licht, iFCL Messsystem mit Dual-Layer-Sensor über 63 Zonen für perfekt belichtete Bilder unter allen Bedingungen und der integrierte Speedlite Transmitter.

EOS 7D – wichtige Eigenschaften


  • 18 MP APS-C CMOS-Sensor und zwei DIGIC 4 Prozessoren für außergewöhnliche Bildqualität.
  • Standard ISO-Empfindlichkeit ISO 6.400, erweiterbar bis auf ISO 12.800.
  • Bereit für die Action: Reihenaufnahmen mit bis zu 130 JPEGs oder 25 RAW-Aufnahmen mit 8 B/s.
  • Full-HD-Videoaufzeichnung mit voller manueller Steuerung.
  • Schnelle, präzise Scharfstellung dank Weitbereich-Autofokus mit 19 Kreuzsensoren.
  • Brillante Darstellung bei Aufnahmen mit Livebild-Kontrolle auf dem 7,7 cm (3 Zoll) LCD-Monitor mit 920.000 Bildpunkten.
  • Präzise Motivauswahl mit ca. 100 % Sucher-Gesichtsfeld.
  • iFCL AE-Messsystem über 63 Zonen für präzise Belichtung
  • Integrierter Speedlite Transmitter für entfesseltes Blitzen mit der EOS 7D
  • Wetterfestes Gehäuse aus Magnesiumlegierung
* Die CPN-Webseite wird Sie über weitere Neuigkeiten und den Erscheinungstermin für die Firmware-Aktualisierung Version 2 der EOS 7D auf dem Laufenden halten.