Wählen Sie Ihre Sprache
  • Deutsch

    Sämtliche Inhalte auf der CPN-Website sind auf Englisch verfügbar. Einige Inhalte, wie z. B. Produktbeschreibungen, aktuelle Produkteinführungen und einige technische Artikel, sind ebenfalls auf Deutsch, Spanisch, Französisch, Italienisch und Niederländisch erhältlich. Wählen Sie in der Liste oben Ihre Sprache aus, damit sämtliche darin verfügbaren Inhalte automatisch entsprechend Ihrer Wahl dargestellt werden. Ansonsten wird als Standardsprache Englisch verwendet.

  • English

    All content published on the CPN website is available in English. Some content – such as product descriptions, recent product launches and some technical articles – is also available in German, Spanish, French, Italian and Dutch. Choose your language from the list above and all content that is available in your language will automatically be displayed in your language, otherwise the default language will be English.

  • Español

    Todo el contenido publicado en la página web de CPN está disponible en inglés. Parte del contenido –como descripciones de producto, lanzamientos recientes de productos y algunos artículos técnicos– también están disponibles en alemán, español, francés, italiano e holandés. Elija su idioma en la lista anterior y todo el contenido que esté disponible en su idioma aparecerá automáticamente en ese idioma, o , si no, en el idioma predeterminado que es el inglés.

  • Français

    Tout le contenu publié sur le site Web de CPN existe en anglais. Une partie du contenu (comme les descriptions de produit, les lancements récents de produit et certains articles techniques) est également publié en allemand, en espagnol, en français, en italien et en néerlandais. Choisissez la langue dans la liste ci-dessus, et tout le contenu offert dans votre langue s’affiche automatiquement ; par défaut, le reste s’affiche en anglais.

  • Italiano

    Tutti i contenuti pubblicati sul sito CPN sono disponibili in inglese. Alcuni contenuti come descrizioni di prodotto, lanci di prodotti recenti e alcuni articoli tecnici sono disponibili anche in tedesco, spagnolo, francese, italiano e olandese. Seleziona la lingua dall'elenco in alto e automaticamente si visualizzeranno tutti i contenuti disponibili in quella lingua; diversamente la lingua di default sarà l’inglese.

  • Nederlands

    Alle inhoud die op de CPN-website wordt gepubliceerd, is beschikbaar in het Engels. Bepaalde inhoud, zoals productbeschrijvingen, onlangs gelanceerde producten en sommige technische artikelen, zijn ook beschikbaar in het Duits, Spaans, Frans, Italiaans en Nederlands. Kies de taal uit bovenstaande lijst, waarna alle inhoud die beschikbaar is in de gewenste taal, automatisch in die taal wordt weergegeven. Anders is Engels de standaardtaal.

Camcorder

Canon XF305 und XF300

Canon XF305 und XF300


Der XF305 und der XF300 stellen einen Meilenstein in Canons Produktreihe professioneller HD-Camcorder dar. Diese revolutionären Camcorder bieten einen neuen Full HD 50Mbps MPEG-2 4:2:2-Codec, Aufzeichnung auf CF-Karten und ein komplett neuartiges Kamerasystem (einschließlich eines 3CMOS-Sensorsystems und eines HD Video-Objektivs der L-Serie mit 18fach Zoom) und ermöglichen somit allen Berufsfilmern die Erstellung von HD-Videos in professioneller Qualität.

Für wen sind diese Geräte interessant?

Der Canon XF305 und XF300 sind mehr als alle anderen existierenden professionellen Camcorder von Canon für eine breite Zielgruppe attraktiv – vom Dokumentarbereich bis hin zu Action, vom Studio bis hin zu Berichterstattungen u. v. m.

Hochentwickelte Kameratechnologien von Canon und ein neuer MPEG-2-Codec sorgen für eine Bildqualität, wie sie von Sendeanstalten und Postproduktionsstudios erwartet wird, und die vielseitigen Anschlussmöglichkeiten der Kameras ermöglichen eine direkte Integration in Studioumgebungen.

Für kleinere und mobile Produktionen bieten der Canon XF305 und XF300 eine einzigartige Kombination aus Bildqualität, Erschwinglichkeit, Handlichkeit und einer Vielzahl an umfangreichen individuellen Anpassungsoptionen.

Eine direkte Integration in den Workflow ist unabdingbar bei der Videoproduktion; diese wird dank zusätzlicher 35-Mbps- und 25-Mbps-Aufnahmemodi, der Nutzung des Branchenstandards MXF und der Kompatibilität mit allen wichtigen NLE-Softwarepaketen gewährleistet.

Die leistungsstarke Kombination aus hervorragender Bildqualität, Anschlussmöglichkeiten, Anpassungsfähigkeit, direkter Workflow-Integration und breitgefächerter Bearbeitungskompatibilität machen den XF305 und den XF300 zu einem Meilenstein, der viele Benutzer überzeugen dürfte. Zu diesen zählen freiberufliche Kameramänner, Rundfunk-Anwender, Filmemacher, Filmer für die elektronische Berichterstattung, Highend-Liebhaber und Profis im Kreativbereich, die eine erschwingliche Lösung mit Zukunftsperspektive suchen.

 

Rechte vordere Seite des XF305 mit Audio-Eingängen (Mitte, unten), ergonomischem Design und HD-SDI-, Genlock-, Timecode- und Video 2-Anschlüssen (links).

Merkmale

  • MPEG-2 Full HD 4:2:2 Aufnahme auf CF-Karten bei bis zu 50 Mbps
  • Zwei CF-Steckplätze für fortgeführte (Relay) Aufnahmen
  • MXF-Dateiformat für Workflow-Kompatibilität
  • Canon HD Video-Objektiv (18fach-Zoom) der L-Serie, 1:1,6 max., 29,3 mm Weitwinkel (umgerechnet in KB-Format)
  • Optischer Bildstabilisator – Standard, Powered IS oder Dynamik
  • Drei 2,07 MP CMOS-Sensoren (1/3-Typ)
  • 10,1-cm-LCD mit 1,23 Millionen Bildpunkten, elektronischer Bildsucher (EVF) mit 1,55 Millionen Bildpunkten; beide mit 100 % Gesichtsfeld
  • Aufzeichnung mit variablen Bildraten (12 - 50 B/s)
  • DIGIC DV III-Bildprozessor
  • Unabhängige Audiosteuerung und XLR-Eingänge
  • Umfangreiche Anpassungsoptionen, einschl. 26 benutzerdefinierten Bildeinstellungen
  • Studioanschlüsse - HD-SDI, Genlock, Timecode (nur XF305)

Effektiver Codec

Der vom XF305 und XF300 verwendete MPEG-2-Code ermöglicht nicht nur eine hervorragende Bild-Performance, sondern bietet zudem Workflow-Kompatibilität und Vielseitigkeit.

  1. Eine Datenrate von 50 Mbps sorgt für die hohe Bildqualität, die von vielen TV-Produktionen erwartet wird. 50 Mbps MPEG-2 vereint Bildqualität mit handlichen Dateigrößen, um das Speicheraufkommen und Archivierungskosten zu reduzieren.
  2. 4:2:2 Farbsampling für qualitativ hochwertige Nachbearbeitungsarbeiten, die mit einem 4:2:0 Aufnahmeformat nicht möglich wären.
  3. MXF ist ein Branchenstandard, der in der Welt professioneller Videografie bereits breite Anwendung findet. Dies ermöglicht die nahtlose Integration von Canon-Camcordern der XF-Serie in bereits vorhandene Workflows.
  4. 35 Mbps und 25 Mbps 4:2:0 Aufnahmemodi sorgen für eine einfache Kompatibilität mit alternativen HD-Workflows und -Ausrüstungen (z. B. HDV).
  5. Es können umfangreiche Metadaten in MXF-Videodateien eingebettet werden, was die Archivierung, Suche und die Clip-Verwaltung im Allgemeinen vereinfacht und Zeit spart.

Festkörper-Aufzeichnung

Das Aufzeichnen im Festkörper-Speicher kann sich positiv auf Ihre Arbeitsweise auswirken, indem die Effizienz gesteigert wird und Kosten gesenkt werden.

  1. CompactFlash-Speicherkarten sind überall erhältlich und kosten viel weniger als proprietäre Festkörper-Medientypen.
  2. Festkörper-Medien sind robust und gegenüber Stößen und Vibrationen unempfindlich, d. h. Ihre Aufnahmen sind sicher.
  3. Zum Archivieren von Videos oder Überspielen zwecks Bearbeitung wird einfach ein geeignetes CF-Kartenlesegerät an der USB-Schnittstelle eines Computers angeschlossen. Es ist keine besondere Zusatzhardware erforderlich.
  4. Schnellere Übertragung - dank Echtzeitübertragung wird keine Zeit verschwendet (wie bei Bandaufnahmen der Fall).
  5. Es finden bis zu 160 Minuten 50 Mbps HD-Filme auf einer 64 GB großen CF-Karte Platz – das ist mehr als zweimal so viel wie bei einem standardmäßigen HDV-Band.
  6. Die Datenträger können viele Male ohne Qualitätsverlust wiederverwendet werden, was die Kosten weiter senkt.
  7. Aufnahmen können direkt in der Kamera mittels Miniaturansichten zu jeder Szene durchsucht und angesehen werden, was beim Filmen Zeit spart.
  8. Es können Markierungen zu wichtigen Momenten hinzugefügt werden – so entfällt das mühsame Vor- und Zurückspulen zu einer bestimmten Stelle.

Objektivtechnologie von Canon

Der XF305 und XF300 sind mit einem komplett neuen Canon HD Video-Objektiv der L-Serie ausgestattet, das für die exzellente Bildqualität verantwortlich ist, die sich für den Rundfunkeinsatz eignet.

  1. Dank der Weitwinkel-Anfangsbrennweite von 29,3 mm (entsprechend KB) und des optischen 18fach-Zooms ist dieses Objektiv extrem vielseitig und für unterschiedlichste Aufnahmesituationen geeignet.
  2. Die Blendenbereich von 1:1,6 - 1:22 steigert die kreativen Möglichkeiten, und die große Anfangsblende verbessert Aufnahmen bei schwachem Licht.
  3. Hi-UD-Glas-Technologie, die erstmalig in einem professionellen Camcorder zum Einsatz kommt, minimiert in Kombination mit UD- und UA-Elementen chromatische Aberrationen und sorgt für einen hervorragenden Detailgrad.
  4. Bei der vollständig manuellen Steuerung haben die Einstellringe für Schärfe und Zoom praktische Stoppvorrichtungen an den Endpostionen.
  5. Es stehen drei Bildstabilisatormodi zur Auswahl, um über den gesamten Brennweitenbereich unerwünschte Kamerabewegungen auszugleichen.
  6. Eine neue Metallblende mit sechs Lamellen sowie Glas-ND-Filter erhöhen die allgemeine Robustheit.
 

Linke Seite des XF300 mit dem 10,1-cm-LCD mit 1,23 Millionen Bildpunkten (vorne), dem elektronischem Sucher mit einem 100 % Gesichtsfeld und 1,55 Millionen Bildpunkten, Bedienelementen, CF-Kartensteckplätzen (auf Rückseite) und HD-Video-Objektiv der L-Serie mit 18fach-Zoom.

Außergewöhnliche Bildqualität

Der XF305 und XF300 sind die ersten Canon-Camcorder mit einem 3CMOS-System, das sich aus drei neu entwickelten CMOS-Sensoren zusammensetzt.

  1. CMOS-Sensoren verbrauchen weniger Strom als CCDs, was eine längere Batterielebensdauer zur Folge hat. Somit werden weniger Batterien für eine Aufnahme-Session benötigt.
  2. Die von Canon entwickelte schnelle Datenauslesung minimiert den „Rolling-Shutter-Effekt“, was für eine realistische Darstellung von sich bewegenden Motiven sorgt.
  3. Eine 1920 x 1080 Full HD-Bildaufnahme trägt zur Beibehaltung der Bildqualität bei, indem die gleiche Auflösung von der Aufnahme bis hin zur Speicherung verwendet wird.
  4. Die integrierte Rauschreduzierungstechnologie von Canon verringert die Gesamt-Chip-Größe im Vergleich zu CCD und sorgt für klare, scharfe Bilder.
  5. CMOS-Sensoren neigen nicht zum „Smear-Effekt“, der von hellen Lichtpunkten verursacht wird (bei CCD-Camcordern oftmals zu sehen).

Kreative Möglichkeiten

Beim XF305 und XF300 geht es allerdings nicht nur um hervorragende Bildqualität und einfachen Workflow. Eine Reihe von Aufnahmeoptionen verleiht Ihnen kreative Freiheit.

  1. Dank der Aufnahmemodi 1920x1080/50i, 1920x1080/25p, 1280x720/50p oder 1280x720/25p erhalten Sie das Bild, das Sie (oder Ihre Kunden) wollen.
  2. Mit den Zeitraffer- und Zeitlupenmodi können Sie Effekte nachstellen, wie man sie von traditionellen Filmkameras her kennt. Es stehen Bildraten von 12 B/s bis 50 B/s zur Auswahl (Modus 720/50p), und die Aufnahmen lassen sich umgehend vor Ort in der korrekten Geschwindigkeit anzeigen.
  3. Ein Intervall- und ein Bildaufnahme-Modus erweitern Ihren Umfang kreativer Möglichkeiten für Zeitraffer- und Animationssequenzen.
  4. Der Vorab-Aufnahme-Modus stellt sicher, dass Sie den entscheidenden Moment nicht verpassen. Hierzu zeichnet das Gerät eine drei Sekunden lange Sequenz in einem flüchtigen Speicher auf, die dann bei Beginn der Aufzeichnung an den Anfang des Videos angehängt wird.
  5. Eine Bildinvertierungsfunktion ermöglicht das horizontale oder vertikale Spiegeln der aufgenommenen Bilder. Dies ist ideal bei der Nutzung von 35-mm-Objektivadaptern.
  6. Eine Vielfalt an Gammakurven bieten weitere Optionen für einen Kino-Look.
  7. Insgesamt 26 benutzerdefinierte Bildeinstellungen verleihen Ihnen komplette Kontrolle über das Bild. Sie können das Endergebnis gemäß Ihrer kreativen Vorstellung anpassen oder andere Camcorder angleichen. Die Einstellungen können auf einer SD-Karte gespeichert und in andere XF-Camcorder hochgeladen werden.

Angepasster Betrieb

Neben dem Endergebnis kann beim XF305 und XF300 auch die Bedienung auf verschiedenste Weise individuell vom Benutzer angepasst werden.

  1. Der revolutionäre 10,1 cm (4 Zoll) große LCD-Bildschirm mit 1,23 Millionen Bildpunkten kann sowohl auf der rechten als auch linken Seite des Camcorders geöffnet und um 35 Grad nach vorne geneigt werden. Dies erleichtert das Filmen in vielen Situationen, wie z. B. bei Einzelinterviews oder im Auto, und verbessert die Sichtbarkeit für andere Crewmitglieder.
  2. Jede der 30 Funktionen kann 13 verschiedenen Tasten auf dem Camcorder zugewiesen werden, damit Sie einen schnellen Zugriff haben. Speichern Sie Ihre meistgenutzten Tastenkonfigurationen auf einer SD-Karte und übertragen Sie sie auf einen anderen XF-Camcorder.
  3. Die Camcorder-Bedienung kann mithilfe von 12 benutzerdefinierten Funktionen angepasst werden. Konfigurieren Sie Funktionen, wie z. B. weiche Übergänge bei Weißabgleichänderung oder Änderung der Richtung der Objektivringeinstellung, um den Camcorder nach Ihren Vorstellungen einzurichten.

Canon Professional Services - Video

Käufer des XF305 und XF300 können von Canon Europes CPS-Video-Service profitieren. Eine CPS-Video-Mitgliedschaft bietet einen Prioritätsreparaturservice mit einer Abwicklungszeit von sechs Tagen, kostenlosen Verleih von Ersatzausrüstung bei Reparaturen, die länger dauern als sechs Tage (abhängig von Verfügbarkeit), und E-Mail- bzw. Telefon-Support durch einen eigenen lokalen Mitarbeiter. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

Der XF305 und XF300 verwenden drei CMOS-Sensoren (1/3-Typ) mit 2,07 MP zur Aufnahme von nativem Full HD-Video.

  • MPEG-2 4:2:2 Codec

    Der XF305 und der XF300 sind die ersten professionellen Camcorder von Canon, die einen MPEG-2, 4:2:2, 50 Mbps Codec und das MXF-Format nutzen. Ein 4:2:2 Farbsampling bietet die zweifache vertikale Farbauflösung von 4:2:0 (bei HDV und anderen Codecs), was bessere Farbverläufe, feinere Details und weichere Diagonalen ermöglicht und zudem ausgefranste Kanten, Farbsäume und unerwünschte Artefakte beim Chroma-Keying vermeidet.

  • Neues HD Video-Objektiv der L-Serie mit optischem 18fach-Zoom

    Canon hat seine umfangreichen Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Objektiventwicklung in die Herstellung eines brandneuen HD Video-Objektivs der L-Serie mit optischem 18fach-Zoom für den XF305 und XF300 gesteckt. Dieses neue Objektiv verfügt über eine Weitwinkel-Brennweite von 29,3 mm (entsprechend KB) und eine Lichtstärke von 1:1,6 und beinhaltet eine Vielzahl modernster Technologien, um höchste Ansprüche hinsichtlich Bildqualität zu erfüllen.

    Eine Hi-UD-Linse (mit extrem geringer Dispersion), die sonst zuvor ausschließlich in TV-Objektiven von Canon zum Einsatz kam, unterdrückt chromatische Aberrationen und wird zusammen mit einem UA-Glas verwendet, was sich positiv auf Größe und Gewicht im Allgemeinen auswirkt. UD-Glas unterdrückt insbesondere im Telebereich CAs. Zusätzlich kommen zwei Objektive mit doppelten asphärischen Oberflächen zum Einsatz, um eine hohe Auflösung zu gewährleisten. Der Bildstabilisator des Objektivs verfügt über einen neuen Aufbau für ruhigeres Filmen, und eine Metallblendenöffnung sowie Glas-ND-Filter sorgen für eine erhöhte Langlebigkeit.

  • CMOS-Sensoren

    Canon entwickelt und produziert seine eigenen Sensoren und hat sowohl im XF305 als auch im XF300 drei 1/3-Typ CMOS-Chips mit 2,07 MP (effektiv) eingebaut. Dieses Sensorsystem nimmt Full HD-Videos auf und produziert in Kombination mit dem neuen HD Video-Objektiv der L-Serie Filme, die über 1.000 TV-Zeilen horizontale Auflösung aufweisen.

    Die Hochgeschwindigkeitsauslesung dieser neuen Sensoren (doppelt so schnell wie einige andere Camcorder) minimiert den „Rolling-Shutter-Effekt“ bei sich schnell bewegenden Bildern. Zusätzlich sorgt Canons Rauschunterdrückungstechnologie für saubere, detailreiche Bilder.

  • DIGIC DV III-Prozessor

    Der DIGIC DV III-Prozessor ist das neueste Mitglied der DIGIC DV-Familie. Er löst den DIGIC DV II-Chip ab, der in vorherigen professionellen HD-Camcorder-Modellen von Canons eingebaut war. Eine höhere Prozessorleistung ermöglicht verbesserte Farbverläufe und einen großen Dynamikumfang. Außerdem werden neue Funktionen unterstützt, wie z. B. Gesichtserkennungs-AF und eine erweiterte Bildanpassung.

  Canon XF305 Canon XF300
BILDSENSOR
Sensor 1/3-Typ 3CMOS 1/3-Typ 3CMOS
System RGB-Prisma RGB-Prisma
Pixel insgesamt pro Sensor 2,37 Megapixel 2,37 Megapixel
Pixel effektiv pro Sensor 2,07 Megapixel 2,07 Megapixel
Min. Beleuchtungsstärke Vollautomatik (21 dB Verstärkung), 50i/25p: 3,8 Lux / 3,3 Lux
Manueller Modus (33 dB Verstärkung), 50i/25p: 0,06 Lux / 0,05 Lux
Vollautomatik (21 dB Verstärkung), 50i/25p: 3,8 Lux / 3,3 Lux
Manueller Modus (33 dB Verstärkung), 50i/25p: 0,06 Lux / 0,05 Lux
Horizontale Auflösung Mindestens 1000 TV-Zeilen (im 1920 x 1080i Modus) Mindestens 1000 TV-Zeilen (im 1920 x 1080i Modus)
OBJEKTIV
Optischer Zoom 18fach 18fach
Brennweite 4,1 - 73,8 mm (entsprechend KB: 29,3 - 527,4 mm) 4,1 - 73,8 mm (entsprechend KB: 29,3 - 527,4 mm)
ND-Filter 3 Glasfilter: 1/4, 1/16, 1/64 3 Glasfilter: 1/4, 1/16, 1/64
Zoomsteuerung Ring, Wippe oder Griff Ring, Wippe oder Griff
Zoomgeschwindigkeit Zoomwippe:
variabel/konstant (16 Geschwindigkeitsstufen einstellbar);
 Griffzoom:
konstant (16 Geschwindigkeitsstufen einstellbar)
Zoomwippe:
variabel/konstant (16 Geschwindigkeitsstufen einstellbar);
 Griffzoom:
konstant (16 Geschwindigkeitsstufen einstellbar)
Scharfeinstellung manuell per Schärfering oder automatisch (Instant AF, TV AF oder Face Detection AF) manuell per Schärfering oder automatisch (Instant AF, TV AF oder Face Detection AF)
Blendensteuerung manuell per Blendenring, Vollautomatik, Push-Automatik manuell per Blendenring, Vollautomatik, Push-Automatik
Öffnungsverhältnis 1:1,6 - 1:22 1:1,6 - 1:22
Filterdurchmesser 82 mm 82 mm
Objektivaufbau (Elemente/Gruppen) 17/14 17/14
Bildstabilisator Optisches Stabilisator-System (Winkel- und Vektorerkennung);
3 Modi: Dynamik, Standard, Powered IS
Optisches Stabilisator-System (Winkel- und Vektorerkennung);
3 Modi: Dynamik, Standard, Powered IS
Digitalzoom 1,5fach 1,5fach
BILDPROZESSOR
Typ DIGIC DV III DIGIC DV III
Abtastgenauigkeit    
Bit-Tiefe    
AUFZEICHNUNG
Speichermedium (für Videos) CF-Speicherkarten (Typ 1, 2 Steckplätze) CF-Speicherkarten (Typ 1, 2 Steckplätze)
Typ UDMA4, 30 MB/s oder schneller (40 MB/s oder schneller für schnelle/langsame Aufnahme) UDMA4, 30 MB/s oder schneller (40 MB/s oder schneller für schnelle/langsame Aufnahme)
Kapazität    
Aufnahmezeit CF-Karte mit 32 GB: bis zu 80 Min. (1080/50i @ 50 Mbps) CF-Karte mit 32 GB: bis zu 80 Min. (1080/50i @ 50 Mbps)
Dateiformat für die Aufzeichnung Material eXchange Format (MXF) Material eXchange Format (MXF)
Komprimierungsformat für die Aufzeichnung MPEG-2 Long GOP
50 Mbps CBR (4:2:2) MPEG-2 422P@HL;
35 Mbps VBR (4:2:0) MPEG-2 MP@HL;
25 Mbps CBR (4:2:0) MPEG-2 MP@H14
MPEG-2 Long GOP
50 Mbps CBR (4:2:2) MPEG-2 422P@HL;
35 Mbps VBR (4:2:0) MPEG-2 MP@HL;
25 Mbps CBR (4:2:0) MPEG-2 MP@H14
Datenrate 50 Mbps: 1.920 x 1.080/50i, 25p; 1280 x 720/50p, 25p;
35 Mbps: 1.920 x 1.080/50i, 25p; 1280 x 720/50p, 25p;
25 Mbps: 1.440 x 1.080/50i, 25p
50 Mbps: 1.920 x 1.080/50i, 25p; 1280 x 720/50p, 25p;
35 Mbps: 1.920 x 1.080/50i, 25p; 1280 x 720/50p, 25p;
25 Mbps: 1.440 x 1.080/50i, 25p
Slow/Fast-Motion Ja.
720p: 12, 15, 18, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 30, 32, 34, 37, 42, 45, 48, 50 B/s
1080p: 12, 15, 18, 20, 21, 22, 23, 24, 25 B/s
Ja.
720p: 12, 15, 18, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 30, 32, 34, 37, 42, 45, 48, 50 B/s
1080p: 12, 15, 18, 20, 21, 22, 23, 24, 25 B/s
Intervall-Aufzeichnung Ja. 2, 6 oder 12 Bilder, 25 Zeitintervalle Ja. 2, 6 oder 12 Bilder, 25 Zeitintervalle
Aufnahme von Einzelbildern Ja. 2, 6 oder 12 Bilder Ja. 2, 6 oder 12 Bilder
Vorab-Aufnahme (Zwischenspeicher) Ja (3 Sekunden) Ja (3 Sekunden)
Bild drehen Ja. Bildinvertierung oben/unten, links/rechts Ja. Bildinvertierung oben/unten, links/rechts
Speichermedium (für Fotos) SD/SDHC-Speicherkarte SD/SDHC-Speicherkarte
Fotoauflösung Während laufender Videoaufzeichnung: 1.920 x 1.080;
Während Wiedergabe: 1.920 x 1.080, 1.280 x 720
Während laufender Videoaufzeichnung: 1.920 x 1.080;
Während Wiedergabe: 1.920 x 1.080, 1.280 x 720
SYSTEM
LCD
Größe 10,1 cm (4 Zoll) 10,1 cm (4 Zoll)
Bildpunkte 1,23 Millionen 1,23 Millionen
Bildqualitätsanpassungen Helligkeit, Kontrast, Farbe, Schärfe, Hintergrundbeleuchtung, Schwarzweiß Helligkeit, Kontrast, Farbe, Schärfe, Hintergrundbeleuchtung, Schwarzweiß
Ausrichtung ausklappbar nach links oder rechts ausklappbar nach links oder rechts
Wellenform-Monitor Wellenform-Monitor und Vektorscop Wellenform-Monitor und Vektorscop
Fokusassistent Peaking, Vergrößerung, Edge Monitor (über Wellenform-Anzeige) Peaking, Vergrößerung, Edge Monitor (über Wellenform-Anzeige)
Peaking Peaking 1, Peaking 2 (Farbe, Verstärkung, Frequenz jeweils einstellbar) Peaking 1, Peaking 2 (Farbe, Verstärkung, Frequenz jeweils einstellbar)
Zebra Level 1; Level 2; Beide
Ausgabe über HD-SDI oder HDMI
Level 1; Level 2; Beide
Ausgabe über HD-SDI oder HDMI
Markierungen Ein/Aus (Seitenverhältnis, Seitenmarkierung, Bereichauswahl, sicherer Bereich, Gitternetzlinien, Horizontalmarkierung, Mittenmarkierung) Ein/Aus (Seitenverhältnis, Seitenmarkierung, Bereichauswahl, sicherer Bereich, Gitternetzlinien, Horizontalmarkierung, Mittenmarkierung)
Elektronischer Sucher
Größe 1,3 cm (0,52 Zoll) 1,3 cm (0,52 Zoll)
Bildpunkte 1,55 Millionen 1,55 Millionen
Bildqualitätsanpassungen Helligkeit, Kontrast, Farbe, Schärfe, Hintergrundbeleuchtung, Schwarzweiß Helligkeit, Kontrast, Farbe, Schärfe, Hintergrundbeleuchtung, Schwarzweiß
Ausrichtung Vertikal verstellbar Vertikal verstellbar
Dioptrienausgleich + 2,0 bis -5,5 Dioptrien + 2,0 bis -5,5 Dioptrien
Eingänge/Ausgänge
Mikrofoneingang XLR-Eingänge mit 48 V Phantomspeisung (2x) XLR-Eingänge mit 48 V Phantomspeisung (2x)
Kopfhöreranschluss 3,5 mm Stereo-Miniklinke 3,5 mm Stereo-Miniklinke
Videoanschluss Ja (BNC, Composite, Standard Definition, nur Ausgang) Ja (BNC, Composite, Standard Definition, nur Ausgang)
HDMI Ja (Typ A, nur Ausgang) Ja (Typ A, nur Ausgang)
IEEE 1394 (Firewire) Nein Nein
USB Ja (Mini-B, USB 2.0 Hi-Speed, nur Ausgang) Ja (Mini-B, USB 2.0 Hi-Speed, nur Ausgang)
HD/SD-SDI-Ausgang Ja (BNC, nur Ausgang; integriert Audio und Timecode) Nein
Timecode Ja (BNC, Eingang/Ausgang umschaltbar) Nein
Genlock Ja (BNC, nur Eingang) Nein
Komponentenanschluss (Ausgang) Ja (D-Anschluss, nur Ausgang) Ja (D-Anschluss, nur Ausgang)
AV-Anschluss 3,5 mm Miniklinke (Ausgang nur für Video und Audio) 3,5 mm Miniklinke (Ausgang nur für Video und Audio)
DC-Eingang Ja Ja
Anschluss für Fernbedienung 2,5 mm Miniklinke 2,5 mm Miniklinke
Farbbalken Typ 1/Typ 2 Typ 1/Typ 2
Sonstiges
Kontrollleuchte Ja (2x) Ja (2x)
Zubehörschuh Ja (Blitzmittenkontakt, Unterstützung für EOS-Blitzgeräte) Ja (Blitzmittenkontakt, Unterstützung für EOS-Blitzgeräte)
Custom-Taste Ja (13 konfigurierbare Tasten, belegbar mit 30 Funktionen) Ja (13 konfigurierbare Tasten, belegbar mit 30 Funktionen)
AUFNAHMEFUNKTIONEN
Belichtung
Belichtungsmessung Standard (mittenbetont), Spotlight, Gegenlicht Standard (mittenbetont), Spotlight, Gegenlicht
Belichtungsbereich 50 - 100.000 Lux 50 - 100.000 Lux
Belichtungskorrektur -2 bis +2 Blenden (in 14 Stufen) -2 bis +2 Blenden (in 14 Stufen)
Belichtungsautomatik Vollautomatik Vollautomatik
Push-Automatik Ja Ja
Automatische Verstärkungsregelung Vollautomatik / AGC Ein / manuell
Vollautomatik / AGC Ein / manuell
Begrenzung der automatischen Verstärkungsregelung 3 dB; 6 dB; 9 dB; 12 dB; 15 dB; 18 dB; (AUS/21 dB) 3 dB; 6 dB; 9 dB; 12 dB; 15 dB; 18 dB; (AUS/21 dB)
Signalverstärkung Schalterpositionen L, M, H mit mehreren Einstellmöglichkeiten (-6 dB / -3 dB / 0 dB/ 3 dB / 6 dB/ 12 dB / 18 dB / 21 dB / 33 dB / Feinabstimmung in 0,5-dB-Stufen von 0 bis 21 dB) Schalterpositionen L, M, H mit mehreren Einstellmöglichkeiten (-6 dB / -3 dB / 0 dB/ 3 dB / 6 dB/ 12 dB / 18 dB / 21 dB / 33 dB / Feinabstimmung in 0,5-dB-Stufen von 0 bis 21 dB)
Verschlusszeiten
Steuerungsmodi Schalter mit 3 Positionen:
OFF (Vollautomatik) / ON / SEL (Automatik, Geschwindigkeit, Winkel, Clear Scan (CS), lange Verschlusszeit (SLS))
Schalter mit 3 Positionen:
OFF (Vollautomatik) / ON / SEL (Automatik, Geschwindigkeit, Winkel, Clear Scan (CS), lange Verschlusszeit (SLS))
Verschlusszeiten 1/18 bis 1/2.000 (abhängig von Bildrate) 1/18 bis 1/2.000 (abhängig von Bildrate)
Verschlusswinkel 11,25° bis 360° (abhängig von Bildrate) 11,25° bis 360° (abhängig von Bildrate)
Lange Verschlusszeit (SLS) 1/3, 1/6, 1/12, 1/25 1/3, 1/6, 1/12, 1/25
Clear Scan 50i/p:  50 bis 251,15 Hz;
25p: 25 bis 251,15 Hz
50i/p:  50 bis 251,15 Hz;
25p: 25 bis 251,15 Hz
Benutzerdefiniertes Bild
Voreinstellungen 9 9
Speichermedium SD/SDHC-Speicherkarte (für alle Einstellungs- und Metadaten) SD/SDHC-Speicherkarte (für alle Einstellungs- und Metadaten)
Gamma 6 Profile 6 Profile
Master Pedestal -50 bis +50 -50 bis +50
Master Black -50 bis +50 jeweils für R, G, B -50 bis +50 jeweils für R, G, B
Schwarzgamma Einstelloptionen für Höhe, Breite und Scheitelpunkt Einstelloptionen für Höhe, Breite und Scheitelpunkt
Korrektur bei schwacher Farbsättigung -50 bis +50; zur Optimierung der Farbsättigung in dunklen Bildbereichen -50 bis +50; zur Optimierung der Farbsättigung in dunklen Bildbereichen
Kniepunkt Korrektur von Überbelichtungen (Start, Punkt, Sättigung) Korrektur von Überbelichtungen (Start, Punkt, Sättigung)
Scharfstellung Anpassung von Detail-Level, Detail-Frequenz, Coring, HV-Balance, Detail-Limit, Detail-Auswahl, Knee-Aperture und levelabhängigem Schärfegrad Anpassung von Detail-Level, Detail-Frequenz, Coring, HV-Balance, Detail-Limit, Detail-Auswahl, Knee-Aperture und levelabhängigem Schärfegrad
Rauschreduzierung Aus, Automatisch, Ein (1 bis 8) Aus, Automatisch, Ein (1 bis 8)
Hautton-Anpassung Aus, gering, mittel, stark / Farbton, Farbsättigung, Helligkeit Aus, gering, mittel, stark / Farbton, Farbsättigung, Helligkeit
Selektive Rauschreduzierung Aus, gering, mittel, stark / Farbton, Farbsättigung, Helligkeit Aus, gering, mittel, stark / Farbton, Farbsättigung, Helligkeit
Farbmatrix -50 bis +50 Hue und Gain R, G, B, zusammen mit Gammawahl -50 bis +50 Hue und Gain R, G, B, zusammen mit Gammawahl
Weißabgleich -50 bis +50 Weißabgleich-Versatz für R, G, B -50 bis +50 Weißabgleich-Versatz für R, G, B
Farbkorrektur Bereichsauswahl / Festlegung des Korrekturumfangs (zwei Bereiche) Bereichsauswahl / Festlegung des Korrekturumfangs (zwei Bereiche)
Setup-Einstellungen -50 bis +50 Ein/Aus -50 bis +50 Ein/Aus
Clip 100 % IRE Begrenzung des Videosignals auf 100 % nach Setup-Anpassung Begrenzung des Videosignals auf 100 % nach Setup-Anpassung
Weißabgleich
Automatik Ja Ja
Voreinstellung A, B, Voreinstellung (Tageslicht, Kunstlicht) A, B, Voreinstellung (Tageslicht, Kunstlicht)
Timecode
Zählmodus Regen, RecRun, FreeRun, Extern, Anhalten Regen, RecRun, FreeRun, Extern, Anhalten
Zählbeginn-Einstellung „00:00:00:00“, Set/Reset wählbar „00:00:00:00“, Set/Reset wählbar
Audio
Aufzeichnung 16 Bit, 2 Kanäle (48 kHz) lineares PCM 16 Bit, 2 Kanäle (48 kHz) lineares PCM
Einstellvorrichtung unabhängige Begrenzer und automatische/manuelle Einstellungsmöglichkeiten unabhängige Begrenzer und automatische/manuelle Einstellungsmöglichkeiten
Mikrofondämpfung Ja Ja
Audiopegelanzeige Ja Ja
ZUBEHÖR
Lieferumfang XF Utility und NLE Plug-ins, Schulterriemen, Augenmuschel, Komponentenkabel DTC-1000, Akku BP-955, Gleichstromkabel DC-930, Kompakt-Netzadapter CA-930, Infrarot-Fernbedienung WL-D6000. XF Utility und NLE Plug-ins, Schulterriemen, Augenmuschel, Komponentenkabel DTC-1000, Akku BP-955, Gleichstromkabel DC-930, Kompakt-Netzadapter CA-930, Infrarot-Fernbedienung WL-D6000.
Optionales Zubehör Weitwinkelvorsatz WA-H82, Akkus BP-930, BP-945, BP-950G, BP-970G, BP-955, BP-975, Kompakt-Netzadapter CA-920, Auto-Akkuladegerät CB-920, Kameraschultergurt SBR-1000, Stativadapter TA-100, Zoom-Fernbedienung, Videoleuchte VL-10Li II, Stativ-Adapterplatte TB-1. Weitwinkelvorsatz WA-H82, Akkus BP-930, BP-945, BP-950G, BP-970G, BP-955, BP-975, Kompakt-Netzadapter CA-920, Auto-Akkuladegerät CB-920, Kameraschultergurt SBR-1000, Stativadapter TA-100, Zoom-Fernbedienung, Videoleuchte VL-10Li II, Stativ-Adapterplatte TB-1.
Akku
Backup-Stromversorgung eingebaute Lithium Knopf-Batterie eingebaute Lithium Knopf-Batterie
Stromverbrauch 9,1 W1 7,3 W2
Ununterbrochene Aufnahmen Mitgelieferter BP-955:  ca. 260 Minuten1
Optionaler BP-975:  ca. 405 Minuten1
Mitgelieferter BP-955:  ca. 295 Minuten2
Optionaler BP-975:  ca. 450 Minuten2
VERSCHIEDENES
Abmessungen ca. 180 x 192 x 394 mm ca. 180 x 192 x 394 mm
Gewicht (nur Camcorder) 2.670 g 2.630 g
Gewicht (inkl. Zubehör) 2.980 g 2.940 g
Betriebstemperatur -5 ºC bis +45 ºC, 60 % relative Luftfeuchtigkeit -5 ºC bis +45 ºC, 60 % relative Luftfeuchtigkeit

Fußnoten:
1. 50 Mbps CBR-Modus, HD-SDI aus, mit elektronischem Sucher.
2. 50 Mbps CBR-Modus, mit elektronischem Sucher.