Wählen Sie Ihre Sprache
  • Deutsch

    Sämtliche Inhalte auf der CPN-Website sind auf Englisch verfügbar. Einige Inhalte, wie z. B. Produktbeschreibungen, aktuelle Produkteinführungen und einige technische Artikel, sind ebenfalls auf Deutsch, Spanisch, Französisch, Italienisch und Niederländisch erhältlich. Wählen Sie in der Liste oben Ihre Sprache aus, damit sämtliche darin verfügbaren Inhalte automatisch entsprechend Ihrer Wahl dargestellt werden. Ansonsten wird als Standardsprache Englisch verwendet.

  • English

    All content published on the CPN website is available in English. Some content – such as product descriptions, recent product launches and some technical articles – is also available in German, Spanish, French, Italian and Dutch. Choose your language from the list above and all content that is available in your language will automatically be displayed in your language, otherwise the default language will be English.

  • Español

    Todo el contenido publicado en la página web de CPN está disponible en inglés. Parte del contenido –como descripciones de producto, lanzamientos recientes de productos y algunos artículos técnicos– también están disponibles en alemán, español, francés, italiano e holandés. Elija su idioma en la lista anterior y todo el contenido que esté disponible en su idioma aparecerá automáticamente en ese idioma, o , si no, en el idioma predeterminado que es el inglés.

  • Français

    Tout le contenu publié sur le site Web de CPN existe en anglais. Une partie du contenu (comme les descriptions de produit, les lancements récents de produit et certains articles techniques) est également publié en allemand, en espagnol, en français, en italien et en néerlandais. Choisissez la langue dans la liste ci-dessus, et tout le contenu offert dans votre langue s’affiche automatiquement ; par défaut, le reste s’affiche en anglais.

  • Italiano

    Tutti i contenuti pubblicati sul sito CPN sono disponibili in inglese. Alcuni contenuti come descrizioni di prodotto, lanci di prodotti recenti e alcuni articoli tecnici sono disponibili anche in tedesco, spagnolo, francese, italiano e olandese. Seleziona la lingua dall'elenco in alto e automaticamente si visualizzeranno tutti i contenuti disponibili in quella lingua; diversamente la lingua di default sarà l’inglese.

  • Nederlands

    Alle inhoud die op de CPN-website wordt gepubliceerd, is beschikbaar in het Engels. Bepaalde inhoud, zoals productbeschrijvingen, onlangs gelanceerde producten en sommige technische artikelen, zijn ook beschikbaar in het Duits, Spaans, Frans, Italiaans en Nederlands. Kies de taal uit bovenstaande lijst, waarna alle inhoud die beschikbaar is in de gewenste taal, automatisch in die taal wordt weergegeven. Anders is Engels de standaardtaal.

Kameras

EOS 60Da: die kreative Kamera für Aufnahmen am nächtlichen Sternenhimmel

EOS 60Da: die kreative Kamera für Aufnahmen am nächtlichen Sternenhimmel


Die EOS 60Da ist eine Spezialversion der EOS 60D, der APS-C DSLR der Mittelklasse. Die Kamera arbeitet mit einem auf verbesserte Infrarot-Empfindlichkeit modifizierten Tiefpassfilter, der die Aufnahme der rötlichen Farbanteile bei diffusen Nebeln ermöglicht.

Neben dieser Spezialfunktion für die Astrofotografie bietet die 18 MP EOS 60Da – wie das Schwestermodell EOS 60D – einen dreh- und schwenkbaren Clear View LCD-Monitor, der mit Livebildkontrolle ideal für Aufnahmen aus ungewöhnlichen Blickwinkeln geeignet ist.

FÜR WEN IST DIESE KAMERA GEEIGNET?

Als Nachfolgemodell der EOS 20Da ist die EOS 60Da die neue Canon Spiegelreflexkamera für die Astrofotografie und ideal für alle Fotografen, die sich für Aufnahmen des nächtlichen Sternenhimmels begeistern. Der hochauflösende APS-C-Sensor ermöglicht detailreiche Aufnahmen und hält Gehäuse und Objektive kompakt, damit die Ausrüstung bei Außenaufnahmen nicht zu schwer wird.


HAUPTLEISTINGSMERKMALE


  • Modifizierter Tiefpassfilter optimiert für die Empfindlichkeit auf Infrarot-Licht für die Astrofotografie
  • 18 MPAPS-C CMOS-Sensor
  • DIGIC-4-Prozessor für natürliche Farben und minimiertes Bildrauschen
  • ISO-Bereich von 100-6.400, erweiterbar auf bis zu 12.800 für exzellente Bildqualität auch bei schwachem Licht
  • Dreh- und schwenkbares 7,7 cm (3,0 Zoll) Clear View LC-Displaymit Seitenverhältnis 3:2 und 1.040.000 Bildpunkten
  • Full-HD-Videoaufzeichnung (1080p) mit manueller Steuerung und einstellbarer Bildfrequenz
  • AF-System mit 9 Kreuzsensoren
  • iFCL-Belichtungsmesssystem mit Dual-Layer-Sensor über 63 Zonen
  • Innovative kreative Möglichkeiten mit Basic + und Kreativ-Filtern
  • Interne RAW-Verarbeitung, Größenanpassung und Bewertung
  • Integrierter Speedlite Transmitter
  • Integrierte elektronische Wasserwaage
  • Kompatibel mit Eye-Fi- und SDXC-Speicherkarten

IDEAL FÜR DIE ASTROFOTOGRAFIE

Mit dem auf erhöhte IR-Empfindlichkeit modifizierten Tiefpassfilter ist die EOS 60Da die Spezialkamera für Astrofotografie und Nachtaufnahmen. Im Vergleich zur EOS 60D verbessert diese Modifikation den Kamerasensor zur Aufnahme von Infrarotlicht ungefähr um den Faktor Drei. Hα-Licht ist häufig das hellste Licht bei der stellaren Fotografie und die EOS 60Da ist ideal, um diese rötlichen Farben wie sie in diffusen Nebeln auftauchen einzufangen.

HOHE ISO-EMPFINDLICHKEIT FÜR DEN LOW-LIGHT-EINSATZ

Die ISO-Empfindlichkeit der EOS 60Da von 100-6.400 ist auf bis zu ISO 12.800 erweiterbar, was auch bei wenig Licht für rauscharme Aufnahmen sorgt.

DREH- UND SCHWENKBARER MONITOR

Das ausklappbare dreh- und schwenkbare LC-Display mit Livebildkontrolle gibt der EOS 60Da eine hohe Vielseitigkeit bei der Motivwahl. Trotz des Ausklappmechnanismus sind keine Einbußen bei der Monitorgröße nötig. Die Bilddiagonale von 7,7 cm (3,0 Zoll) bietet 1.040.000 Bildpunkte und ermöglicht die detailreiche Darstellung der Aufnahmen. Der Monitor macht es besonders einfach, Motive aus ungewöhnlichen Kamerapositionen aufzunehmen.

ELEKTRONISCHE WASSERWAAGE

Mit der elektronische Wasserwaage ist ein gerader Horizont auch dann ganz einfach darstellbar, wenn aus ganz ungewöhnlichen Winkeln fotografiert wird.

LANGE BELICHTUNGSZEITEN

Dank hoher ISO-Empfindlichkeit, geringem Rauschen und exzellentem Signal-Rausch-Verhältnis der Ausgabedaten ist die 60Da ideal für lange Belichtungszeiten, die typisch für die Astrofotografie sind. Im Lieferumfang der EOS 60Da befindet sich der Adapter RA-E3, der die Kompatibilität mit dem optional erhältlichen Canon Fernauslöser TC-80N3 gewährt und dem Fotografen für Zeitrafferaufnahmen das präzise Setzen von Intervallen von einer Sekunde bis zu 23 Stunden, 59 Minuten und 59 Sekunden ermöglicht.

ERSTKLASSIGE HANDLING-EIGENSCHAFTEN

Um die Handhabung der EOS 60Da so angenehm wie möglich zu machen, wurden Bedientasten und Wahlräder nach ergonomischen Gesichtspunkten angeordnet. Damit man beim Fotografieren nicht zufällig das Modus-Wählrad verstellt, gibt es einen Feststellknopf, der vor Bedienung des Wählrades gelöst werden muss. Die Tasten am oberen LC-Display wurden so verändert, dass jede Taste nur eine Funktion besitzt – anders als bei der EOS 7D und der EOS 5D Mark II, wo es zwei sind.

Das Schnellwahlrad wurde so auf der Rückseite der Kamera positioniert, dass die Bedienung sowohl in waagerechter als auch in senkrechter Aufnahmeposition – selbst bei Einsatz des Akkugriffs BG-E9 – ganz einfach ist. Eine Feststelltaste in der Mitte des Schnellwahlrades sorgt – ähnlich wie beim Multi-Controller bei anderen DSLRs – für die Arretierung der gewählten Funktion.

BEWERTUNG UND BEARBEITUNG DER AUFNAHMEN

Um Bildauswahl und -verarbeitung zu vereinfachen, kann jede Aufnahme in der Kamera bewertet werden (von 1 bis 5) und eine RAW-Bearbeitung in der Kamera z. B. in Helligkeit, Weißabgleich, Picture Style, Farbraum oder Objektivkorrektur vorgenommen werden. Die Bildbewertungsfunktion ermöglicht das schnelle Auffinden von Aufnahmen und die Bewertung im XMP-Format kann von jeder kompatiblen Software gelesen werden, wenn die Bilder auf einem Computer übertragen wurden. Die im Lieferumfang der Kamera enthaltene Software Digital Photo Professional ist ebenfalls mit dem XMP-Standard kompatibel, so dass auch dort Bewertungen vorgenommen werden können, die dann bei Weitergabe darstellbar sind.

EYE-FI-KARTEN UND DRAHTLOSE DATENÜBERMITTLUNG

Die EOS 60Da ist sowohl mit Eye-Fi Karten, als auch mit SD, SDHC und SDXC Speicherkarten kompatibel und damit für die Zukunft bestens gerüstet – auch helfen die SD-Karten die Abmessungen der Kamera besonders kompakt zu halten. Eye-Fi Karten sind spezielle SD-Karten, die ein WLAN-Modul, sowie eine Antenne integriert haben, die es erlauben, die Aufnahme auf der Karte zu speichern und per WLAN auf ein Wi-Fi-Netzwerk zu übertragen.

AKKU-KOMPATIBILITÄT

Um die Kompatibilität mit der EOS Serie zu gewährleisten, arbeitet die EOS 60Da mit dem selben Akku LP-E6, der auch bei den Kameras EOS 60D, EOS 7D, EOS 5D Mark II und EOS 5D Mark III eingesetzt wird. Dadurch wird das Mitführen verschiedener Akkus überflüssig und eine hohe Akkureichweite bei geringem Akkugewicht gewährleistet.

MODIFIZIERTER TIEFPASSFILTER

Um die Möglichkeiten für hochwertige Astrofotografie zu erweitern, hat Canon den Tiefpassfilter der EOS 60DA modifiziert. Dadurch ist die EOS 60Da ungefähr dreimal empfindlicher für Infrarot- und Hα-Licht, als das Schwestermodell EOS 60D. Hα-Licht ist häufig das hellste Licht bei der stellaren Fotografie und die EOS 60Da ist ideal für die Aufnahme der rötlichen Farbanteile von beispielsweise diffusen Nebeln (ein Sternhaufen innerhalb einer verschlungenen Wolke von Gas und Staub).

CMOS-SENSOR

Canon entwickelt und produziert CMOS-Sensoren selbst im eigenen Werk und geht damit Kameradesign und -funktion ganzheitlich an. Der 18 MP CMOS-Sensor im APS-C-Format der EOS 60Da ermöglicht Aufnahmen mit hoher Auflösung, die sich sowohl für Auschnittvergrößerungen, als auch für Großformatdrucke eignen.

DIGIC 4

Der DIGIC 4 Prozessor (ebenfalls von Canon entwickelt, entworfen und produziert) gibt der EOS 60Da eine hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit – ein einzelner DIGIC 4 Prozessor ist um 25 % schneller, als sein Vorgänger, der DIGIC III Prozessor. Zudem benötigt der DIGIC 4 Prozessor extrem wenig Strom, was die Akkureichweite der Kamera erhöht und dabei für ausreichend Verarbeitungsleistung sorgt, um interne RAW-Konvertierungen, Objektivkorrekturen oder Full-HD-Videoaufnahmen durchzuführen.

Der DIGIC 4 Prozessor ist auch für die rauscharmen Aufnahmen bei hohen ISO-Einstellungen verantwortlich. Je schneller und leistungsstärker ein Prozessor ist, umso komplexer sind die Möglichkeiten zur Signalverarbeitung in der Kamera, womit höhere ISO-Werte erreicht werden können. Damit ergibt sich für die Kamera ein ISO-Bereich von 100-6.400, der auf 12.800 erweiterbar ist.

Die hohe Prozessorleistung des DIGIC 4 ermöglichte auch die Einführung zweier neuer JPEG-Formate: S2 für Aufnahmen mit 1.920 x 1.280 Pixeln, was genau der HD-Videoauflösung entspricht und S3 mit 720 x 480 Pixeln, was ideal für das Versenden per E-Mail oder zum Hochladen auf Webseiten ist, weil vorher keine Größenkonvertierung stattfinden muss.

INTEGRIERTER SPEEDLITE-TRANSMITTER

Erstmalig bei der Canon EOS 7D eingeführt, hat auch die EOS 60Da einen integrierten Speedlite Transmitter, der so funktioniert, als würde ein Speedlite 580EX II oder ein Speedlite 600EX-RT Blitzgerät auf der Kamera montiert sein. Der Anwender hat damit die vollen Möglichkeiten drahtloser Blitzsteuerung, ohne einen separaten Auslöser aus dem Zubehör, z. B. Speedlite Transmitter ST-E2, zu benötigen, der als Master fungiert

Der integrierte Speedlite Transmitter kann bis zu zwei Gruppen von externen Blitzgeräten über E-TTL oder individuelle Einstellungen steuern. Dabei kann der integrierte Blitz der Kamera als dritte Gruppe eingesetzt werden und bei Bedarf weiteres Licht auf die Szene werfen.

Technische Produktdaten sind derzeit nicht verfügbar.