Wählen Sie Ihre Sprache
  • Deutsch

    Sämtliche Inhalte auf der CPN-Website sind auf Englisch verfügbar. Einige Inhalte, wie z. B. Produktbeschreibungen, aktuelle Produkteinführungen und einige technische Artikel, sind ebenfalls auf Deutsch, Spanisch, Französisch, Italienisch und Niederländisch erhältlich. Wählen Sie in der Liste oben Ihre Sprache aus, damit sämtliche darin verfügbaren Inhalte automatisch entsprechend Ihrer Wahl dargestellt werden. Ansonsten wird als Standardsprache Englisch verwendet.

  • English

    All content published on the CPN website is available in English. Some content – such as product descriptions, recent product launches and some technical articles – is also available in German, Spanish, French, Italian and Dutch. Choose your language from the list above and all content that is available in your language will automatically be displayed in your language, otherwise the default language will be English.

  • Español

    Todo el contenido publicado en la página web de CPN está disponible en inglés. Parte del contenido –como descripciones de producto, lanzamientos recientes de productos y algunos artículos técnicos– también están disponibles en alemán, español, francés, italiano e holandés. Elija su idioma en la lista anterior y todo el contenido que esté disponible en su idioma aparecerá automáticamente en ese idioma, o , si no, en el idioma predeterminado que es el inglés.

  • Français

    Tout le contenu publié sur le site Web de CPN existe en anglais. Une partie du contenu (comme les descriptions de produit, les lancements récents de produit et certains articles techniques) est également publié en allemand, en espagnol, en français, en italien et en néerlandais. Choisissez la langue dans la liste ci-dessus, et tout le contenu offert dans votre langue s’affiche automatiquement ; par défaut, le reste s’affiche en anglais.

  • Italiano

    Tutti i contenuti pubblicati sul sito CPN sono disponibili in inglese. Alcuni contenuti come descrizioni di prodotto, lanci di prodotti recenti e alcuni articoli tecnici sono disponibili anche in tedesco, spagnolo, francese, italiano e olandese. Seleziona la lingua dall'elenco in alto e automaticamente si visualizzeranno tutti i contenuti disponibili in quella lingua; diversamente la lingua di default sarà l’inglese.

  • Nederlands

    Alle inhoud die op de CPN-website wordt gepubliceerd, is beschikbaar in het Engels. Bepaalde inhoud, zoals productbeschrijvingen, onlangs gelanceerde producten en sommige technische artikelen, zijn ook beschikbaar in het Duits, Spaans, Frans, Italiaans en Nederlands. Kies de taal uit bovenstaande lijst, waarna alle inhoud die beschikbaar is in de gewenste taal, automatisch in die taal wordt weergegeven. Anders is Engels de standaardtaal.

Kameras

PowerShot G12: die ultimative Kompaktkamera mit komplett manueller Kontrolle

PowerShot G12: die ultimative Kompaktkamera mit komplett manueller Kontrolle


Die PowerShot G12 ist das neueste Flaggschiff der digitalen Kompaktkameras in Canons altbewährter PowerShot G-Serie. Neben dem gewohnt robusten und zugleich stilvollen Gehäuse seiner beliebten Vorgänger verfügt es als erstes Gerät der G-Serie über Canons HS System, eine 720p HD-Filmaufnahmefunktion und Hybrid IS und sorgt somit für eine überragende Bildqualität sowohl bei Fotos als auch bei Videos.

Für wen ist dieses Gerät interessant?

Canons PowerShot G12 ist eine Kamera, die mit Sicherheit bei vielen Berufs- und ambitionierten Amateurfotografen wegen ihrer exzellenten Bildqualität, der manuellen Einstellungsmöglichkeiten und der Option, im RAW-Format zu fotografieren, äußerst beliebt sein wird. Mit einem CCD-Sensor mit 10 Megapixel und einem ISO-Bereich bis 12.800 ist sie ein hervorragendes Werkzeug für Fotografen, die hochauflösende, qualitativ hochwertige Bilder selbst bei schwachem Licht aufnehmen wollen.

Die PowerShot G12 eignet sich für Berufsfotografen, die eine robuste Zweitkamera suchen, die flexibel und zuverlässig ist und ihnen dabei komplette manuelle Kontrolle und das RAW-Aufnahmeformat in einem handlichen Gehäuse bietet. Sie ist eine leistungsstarke Kamera, die eine hervorragende Bildqualität liefert und ein Gehäuse aufweist, das für praktisch alle Einsatzzwecke klein genug ist.


Merkmale


  • Hoch empfindlicher 10-Megapixel-CCD-Sensor
  • 28-mm-Weitwinkelobjektiv, optisches 5fach-Zoom, opt. Bildstabilisator mit Hybrid IS
  • HS System
  • Dreh- und schwenkbares 2,8-Zoll-LCD, elektronische Wasserwaage, optischer Sucher
  • ISO-Bereich von 100 bis 12.800 (erweitert)
  • Wahlrad an der Frontseite, vollständig manuelle Steuerung und Einstellungswahlrad
  • RAW-Format
  • HD-Filme, HDMI
  • HDR-Modus
  • Smart Auto-Modus
  • Einstellung verschiedener Seitenverhältnisse
  • Umfangreiches Zubehör, einschließlich Filteradapter FA-DC58B

Die PowerShot G12 enthält das HS System, eine effektive Kombination aus einem hochempfindlichen 10-MP-CCD-Sensor und einem extrem leistungsfähigen DIGIC-4-Prozessor, das für eine hervorragende Bildqualität in allen Lichtsituationen sorgt. Das HS System ermöglicht, auch bei hohen ISO-Werten eine hervorragende Bildqualität zu erzielen – selbst ohne Blitz oder Stativ.

Bei extrem schwachen Lichtverhältnissen kann mit dem Modus „Wenig Licht“ der ISO-Bereich auf ISO 12.800 erweitert werden. Der Benutzer hat die Möglichkeit, den ISO-Wert und den Weißabgleich zu bestimmen, um die Atmosphäre einer schwach beleuchteten Umgebung einzufangen. Um die ISO-Empfindlichkeit präzise zu regeln, kann man mit dem speziellen ISO-Wahlrad auf der Oberseite der Kamera den ISO-Wert in Drittelstufen einstellen.

Dank des optischen Bildstabilisators der PowerShot G12 wird die Verschlusszeit, die normalerweise zum Erreichen einer scharfen Aufnahme nötig wäre, um ungefähr 4 Stufen verlängert. Bei Makroaufnahmen kommt das Hybrid IS der PowerShot G12 ins Spiel, die über eine Naheinstellgrenze von 1 cm verfügt. Hybrid IS gleicht sowohl Schwenkbewegungen als auch Verschiebungen der Kamera aus – diese Verwacklungsgefahr kommt insbesondere bei stärkeren Vergrößerungen zum Tragen.

Der Brennweitenbereich des Kameraobjektivs mit optischem 5fach-Zoom fängt bei 28 mm Weitwinkel (entsprechend KB) an und reicht bis 140 mm.

Die Handhabung der PowerShot G12 wurde mit einem neuen vorderen Wahlrad für komplett manuelle Einstellmöglichkeiten und mit einer Reihe halbautomatischer Modi, auf die man während dem Fotografieren bequem zugreifen kann, verbessert. Der Anwender kann entsprechend seiner Arbeitsweise bevorzugt das vordere Wahlrad oder das Einstellungswahlrad als Hauptbedienungsmethode wählen, oder beide kombiniert nutzen.

Der hochauflösende Vari-Angle PureColor II VA LCD-Bildschirm mit 2,8 Zoll der PowerShot G12 sorgt für flexible Aufnahme- und Wiedergabemöglichkeiten. Dadurch, dass er gedreht und geschwenkt werden kann, ist das Komponieren aus vielen Winkeln möglich – selbst in Bodennähe und über dem Kopf. Der optische Sucher der Kamera verfügt über eine Dioptrieneinstellung, damit er perfekt an das Sehvermögen des Benutzers angepasst werden kann.

Damit auch schnelle Motive abgelichtet werden können, kann die PowerShot G12 bis zu 4,2 Bilder pro Sekunde aufnehmen.

Die PowerShot G12 erstellt unkomprimierte RAW-Bilder und wird mit Canons Digital Photo Professional-Software (DPP) geliefert, mit der Bilder nachträglich bearbeitet werden können und die sich nahtlos in Ihren Workflow integrieren lässt. Was dem Workflow ebenfalls zugute kommt, sind die Seitenverhältnisse von 3:2, 4:3, 1:1, 16:9 und 4:5, die je nach Motiv und beabsichtigter Nutzung des Bildes für die Aufnahme festgelegt werden können. Somit kann man gleich bei der Aufnahme die Komposition und das Ergebnis bestimmen, was einen geringeren Nachbearbeitungsaufwand zur Folge hat.

Die Kamera kann 720p HD-Videos (24 B/s) in Stereo aufzeichnen. Es ist auch ein „Miniatureffekt“ im Filmmodus verfügbar, bei dem langsamere Bildraten für dramatische, fesselnde Videos im Timelapse-Stil zum Einsatz kommen. Es werden ausgewählte Bereiche oben und unten im Bild unscharf dargestellt, um den Effekt eines Miniaturmodells zu erzeugen. Ein integrierter HDMI-Anschluss mit CEC-Kompatibilität macht die Wiedergabe von Videos und Fotos auf einem HDTV einfach.

Die HDR-Funktion der PowerShot G12 ermöglicht die Erstellung von Bildern mit hohem Dynamikumfang. Im HDR-Modus macht die Kamera drei Fotos mit unterschiedlichen Verschlusszeiten und setzt diese dann nach einer Analyse kameraintern zu einem einzigen Bild zusammen. Im Endergebnis sind dann helle und dunkle Bereiche detailreicher zu sehen, was den menschlichen Sehgewohnheiten eher entspricht.

Mit der i-Contrast-Verarbeitung bietet die PowerShot G12 Kontrolle über die Korrektur des Dynamikbereiches, die in der Kamera angewendet wird, um Glanzlichter und Detailverlust in dunklen Bereichen zu vermeiden. Wenn man nur dunkle Bereiche in einem Bild aufhellen möchte, steht die Schattenkorrektur zur Verfügung, um Schattendetails herauszustellen.

Die PowerShot G12 ist mit einem neuen AF-Verfolgungsmodus für das Verfolgen von Motiven ausgestattet, die in Bewegung sind, und mit dem auch kreative Kompositionen möglich sind. Ein weiteres Novum ist die elektronische Wasserwaage, die Daten des Beschleunigungssensors der Kamera nutzt. Der Benutzer kann auf dem Bildschirm überprüfen, ob die Kamera gerade gehalten wird. Dies funktioniert sowohl in horizontaler als auch in vertikaler Ausrichtung.

Dank der Eye-Fi-Funktion steht eine drahtlose Übertragung von Dateien zur Verfügung (in Ländern, in denen Eye-Fi zulässig ist), was das Hochladen zu einem Bilder-Webservice ermöglicht.

Die PowerShot G12 ist mit einem neuen Objektivfilteradapter kompatibel, dem FA-DC58B. Dieser wird direkt am Objektivgewinde angebracht und bewegt sich beim Zoomen mit, was eine Vignettierung in der Weitwinkelstellung vermeidet. Somit können über den kompletten optischen Zoombereich Filter verwendet werden.

Optischer Bildstabilisator

Canons optischer Bildstabilisator IS verhindert unscharfe Bilder drastisch, indem die Wirkung von Kameraverwacklungen verringert wird. In Situationen, bei denen unscharfe Bilder aufgrund von Verwacklungen wahrscheinlicher sind (z. B. in dunklen Umgebungen oder bei Aufnahmen mit einer langen Brennweite), trägt der optische Bildstabilisator dazu bei, dass Bilder scharf bleiben. Hierzu kommen winzige Vibrationsgyrosensoren zum Einsatz, die unerwünschte Kamerabewegungen erkennen. Die Signale werden von einem IS-Controller verarbeitet, der zwischen Verwacklungen mit der Hand und beabsichtigten Kamerabewegungen unterscheidet. Die Signale werden dann an die IS-Einheit übertragen, die eines der Linsenelemente entsprechend bewegt, um die Lichtstrahlen neu auszurichten und die Wirkung der Kamerabewegung zu kompensieren. Dies bringt Fotografen bis zu vier Mal längere Verschlusszeiten.

Hybrid IS

Die Hybrid IS-Technologie kam erstmals in Canons begehrtem Objektiv EF 100mm 1:2,8L Macro IS USM zum Einsatz. Hybrid IS gleicht sowohl Drehbewegungen als auch Verschiebungen aus, die beim Fotografieren im Nahbereich besonders zum Tragen kommen. Ein Drehgeschwindigkeitssensor erkennt die Stärke der Drehbewegung der Kamera und ein Beschleunigungssensor bemerkt die Verschiebungen. Hybrid IS verschiebt die Linsenelemente, um beide Bewegungstypen auszugleichen – dies steigert die Effektivität des optischen Bildstabilisators bei Makroaufnahmen drastisch.

DIGIC 4

Der DIGIC 4-Prozessor versorgt die Kamera mit jeder Menge Rechenleistung – ein einziger DIGIC 4-Prozessor ist um 25 % schneller als der DIGIC III-Prozessor. Der DIGIC 4-Prozessor verbraucht sehr wenig Strom, was längere Akkulaufzeiten der Kamera zur Folge hat und für genügend Verarbeitungsleistung sorgt, um die fortschrittlichen Bildverarbeitungsalgorithmen auszuführen, die für detailreiche Bilder mit hoher Farbtreue und präzisem Weißabgleich sorgen.

Der DIGIC 4-Prozessor ist auch für die Rauschverarbeitung bei hohen ISO-Werten verantwortlich. Mithilfe eines leistungsstärkeren, schnelleren Prozessors kann eine komplexere Bildverarbeitung in der gleichen Zeit erreicht werden, was die Performance bei hohen ISO-Werten weiter verbessert. Somit wird im standardmäßigen ISO-Bereich zwischen 100 und 3.200 eine außergewöhnliche Leistung mit voller Auflösung unter allen Lichtbedingungen erreicht. Und mit der Einstellung „Wenig Licht“ steht ein ISO-Wert von 12.800 zur Verfügung.

Canon HS System

Die PowerShot G12 enthält Canons HS System, eine effektive Kombination aus einem hochempfindlichen 10-MP-CCD-Sensor und einem extrem leistungsfähigen DIGIC-4-Prozessor, das für eine hervorragende Bildqualität selbst bei schwachem Licht sorgt. Das HS System ermöglicht einen ISO-Wert von 3.200 bei voller Auflösung und reduziert Rauschen bei allen ISO-Empfindlichkeiten, um qualitativ hochwertige Bilder zu erstellen. Es ist auch möglich, eigene Parameter im automatischen ISO-Modus festzulegen. So kann beispielsweise die maximale ISO-Empfindlichkeit begrenzt werden, die zum Einsatz kommt.

Technische Produktdaten sind derzeit nicht verfügbar.