Wählen Sie Ihre Sprache
  • Deutsch

    Sämtliche Inhalte auf der CPN-Website sind auf Englisch verfügbar. Einige Inhalte, wie z. B. Produktbeschreibungen, aktuelle Produkteinführungen und einige technische Artikel, sind ebenfalls auf Deutsch, Spanisch, Französisch, Italienisch und Niederländisch erhältlich. Wählen Sie in der Liste oben Ihre Sprache aus, damit sämtliche darin verfügbaren Inhalte automatisch entsprechend Ihrer Wahl dargestellt werden. Ansonsten wird als Standardsprache Englisch verwendet.

  • English

    All content published on the CPN website is available in English. Some content – such as product descriptions, recent product launches and some technical articles – is also available in German, Spanish, French, Italian and Dutch. Choose your language from the list above and all content that is available in your language will automatically be displayed in your language, otherwise the default language will be English.

  • Español

    Todo el contenido publicado en la página web de CPN está disponible en inglés. Parte del contenido –como descripciones de producto, lanzamientos recientes de productos y algunos artículos técnicos– también están disponibles en alemán, español, francés, italiano e holandés. Elija su idioma en la lista anterior y todo el contenido que esté disponible en su idioma aparecerá automáticamente en ese idioma, o , si no, en el idioma predeterminado que es el inglés.

  • Français

    Tout le contenu publié sur le site Web de CPN existe en anglais. Une partie du contenu (comme les descriptions de produit, les lancements récents de produit et certains articles techniques) est également publié en allemand, en espagnol, en français, en italien et en néerlandais. Choisissez la langue dans la liste ci-dessus, et tout le contenu offert dans votre langue s’affiche automatiquement ; par défaut, le reste s’affiche en anglais.

  • Italiano

    Tutti i contenuti pubblicati sul sito CPN sono disponibili in inglese. Alcuni contenuti come descrizioni di prodotto, lanci di prodotti recenti e alcuni articoli tecnici sono disponibili anche in tedesco, spagnolo, francese, italiano e olandese. Seleziona la lingua dall'elenco in alto e automaticamente si visualizzeranno tutti i contenuti disponibili in quella lingua; diversamente la lingua di default sarà l’inglese.

  • Nederlands

    Alle inhoud die op de CPN-website wordt gepubliceerd, is beschikbaar in het Engels. Bepaalde inhoud, zoals productbeschrijvingen, onlangs gelanceerde producten en sommige technische artikelen, zijn ook beschikbaar in het Duits, Spaans, Frans, Italiaans en Nederlands. Kies de taal uit bovenstaande lijst, waarna alle inhoud die beschikbaar is in de gewenste taal, automatisch in die taal wordt weergegeven. Anders is Engels de standaardtaal.

Objektive

EF 70-300mm 1:4-5,6L IS USM: ein kompaktes und vielseitiges Telezoom

EF 70-300mm 1:4-5,6L IS USM: ein kompaktes und vielseitiges Telezoom


Das extrem vielseitige und handliche EF 70-300mm 1:4-5,6L IS USM vereint eine hohe optische Leistung mit einer kompakten, robusten Konstruktion und setzt somit neue Maßstäbe im Bereich der Telezoomobjektive.

Für wen ist dieses Objektiv interessant?

Das EF 70-300mm 1:4-5,6L IS USM ist mit seinem breiten Zoombereich für eine Vielzahl an Fotografen äußerst attraktiv, insbesondere für diejenigen, die eine hohe Bild- und Verarbeitungsqualität in einem kompakten und vielseitigen Gehäuse wollen. Es eignet sich perfekt für ambitionierte Amateur- und Berufsfotografen, die Porträt-, Action- und Naturaufnahmen mit hoher Auflösung erstellen wollen.

Merkmale

  • Brennweitenbereich 70 - 300 mm
  • Zoomobjektiv der professionellen L-Serie
  • Anfangsblende von 1:4 bis 1:5.6
  • Optischer 4-Stufen-Bildstabilisator für unverwackelte Aufnahmen
  • Kreisförmige Blende mit 8 Lamellen
  • Robuste Konstruktion mit exzellenter Handhabung
  • Naheinstellgrenze beträgt 1,2 Meter über den gesamten Zoombereich
  • Ringförmiger USM mit Hochgeschwindigkeitsprozessor für einen leisen, schnellen AF
  • Alle Linsenelemente aus umweltfreundlichem bleifreiem Glas

Ein Objektiv, das eine hohe Bildqualität bei kompakten, reisefreundlichen Abmessungen bietet, eröffnet eine ganze Welt an Aufnahmegelegenheiten. Mit einem Zoombereich von 70 - 300 mm können Sie den Bildaufbau umgehend ändern, ohne Ihre Position wechseln zu müssen. Verwenden Sie dieses Objektiv für ungestellte Porträts, zum Hervorheben von Details in einer Landschaft oder zum Heranzoomen an ein scheues Tier.

Die hohe Bildqualität ist u. a. zwei UD-Linsenelementen und einer beweglichen Linsengruppe zu verdanken, die für eine exzellente Abbildungsleistung mit effektiv unterdrückten CAs im gesamten Zoombereich sorgen. Die kreisrunde Blendenöffnung mit 8 Lamellen erzeugt ein wunderschönes Bokeh und kreisförmige Zerstreuungskreise. All das trägt zur hohen Qualität der Bilder bei, die mit diesem Objektiv gemacht werden.

Der Ring-USM-Autofokusmotor des Objektivs sorgt zusammen einem Hochgeschwindigkeitsprozessor (CPU) und einem optimierten AF-Algorithmus für einen schnellen und leisen Autofokusbetrieb. Da das Objektiv über einen Ring-USM verfügt, ist eine manuelle Fokussierung jederzeit möglich, ohne das Objektiv vorher erst in den manuellen Fokusmodus umschalten zu müssen.

Die Naheinstellgrenze von 1,2 m über den gesamten Zoombereich ermöglicht Ihnen, nahe an Ihre Motive, wie z. B. Schmetterlinge und Blumen, heranzurücken und die Aufmerksamkeit des Betrachters ganz darauf zu richten.

Zur Verbesserung der Handhabung des Objektivs wurde der Zoomring mehr zur Vorderseite hin verlagert, während sich der Fokusring nun näher bei der Kamera befindet. Die Haptik beider Ringe ist sehr unterschiedlich, d. h. man bemerkt an der Position und Oberfläche, welcher Ring welche Aufgabe hat. Beim Transportieren oder Verstauen des Objektivs kann mithilfe des Sperrschalters sichergestellt werden, dass es nicht aufgrund der Schwerkraft unbeabsichtigt zoomt. Somit behält das Objektiv bei Nichtverwendung seine kompakten Maße bei.

 

  • USM-Autofokus

    Ein ringförmiger USM-Autofokus-Motor sorgt in Kombination mit einem neuen Hochgeschwindigkeitsprozessor und einem optimierten AF-Algorithmus für einen schnellen und nahezu lautlosen Präzisionsautofokus. Eine manuelle Fokussierung ist jederzeit über den Fokusring möglich, ohne das Objektiv vorher erst in den manuellen Fokusmodus umschalten zu müssen. Dies ermöglicht ein präzises Scharfstellen, damit der Fokuspunkt genau sitzt und Sie maximale kreative Kontrolle erhalten.

  • Bildstabilisator

    Beim Bildstabilisator (IS) in einem Canon-Objektiv wird eine Gruppe von Elementen verschoben, um die Bewegungen auszugleichen, die von einem Gyroskop im Objektiv erkannt wurden. Dadurch, dass der Bildstabilisator sich im Objektiv und nicht im Kameragehäuse befindet, kann er an die jeweiligen Besonderheiten und Gegebenheiten eines Objektivs angepasst werden. Bei Aktivierung verschafft der optische Bildstabilisator bis zu 4 Stufen längere Verschlusszeiten, d. h. Sie können aus der Hand fotografieren und scharfe Bilder erreichen.

  • Fluorit-Linsenvergütung

    Dass die Linsenelemente sauber bleiben, ist extrem wichtig, um die bestmögliche Bildqualität zu erzielen. Deshalb wurden die vorderen und hinteren Linsenelemente mit einer Fluorit-Vergütung versehen. Fluorit ist eine Antihaftversiegelung, die staub- und wasserabweisend ist und die Säuberung der Elemente einfacher macht, falls Schmutz von Regentropen oder Fingerabdrücken eindringen sollte.

  • Weißes Objektivgehäuse

    Viele Canon-Objektive der L-Serie verfügen über ein weißlackiertes Gehäuse. Der Grund hierfür ist nicht etwa, dass man mit einem weißen Objektiv besonders gut seinen Besitz zur Schau stellen könnte, sondern um die Hitze zu reflektieren, wenn man in heißen Klimagebieten fotografiert. Falls nämlich das Objektivgehäuse zu sehr aufheizt, könnten die Linsenelemente sich ausdehnen, zusammenziehen und bewegen – was letztlich die Bildqualität beeinträchtigen könnte. Durch die weiße Lackierung des Objektivs wird die Hitze besser reflektiert, d. h. Objektivgehäuse und Linsenelemente haben eine konstantere Temperatur.

  • Verschiebungsmechanismus und Hintergliedfokussierung

    Der Einsatz der „Floating-Lens-Technologie“ hilft beim Beseitigen von Aberrationen im gesamten Zoombereich. Eine verschiebbare Linsengruppe ist eine, die sich relativ zur Brennweite des Objektivs bewegt. Die Hintergliedfokussierung beschleunigt ihrerseits den Autofokus durch Minimierung des Gewichts der Linsenelemente, die bewegt werden müssen. Die Elemente, die für die Fokussierung verwendet werden, unterscheiden sich von den anderen Linsen und befinden sich im hinteren Bereich des Objektivs. Durch die Kombination eines Verschiebungsmechanismus mit der Hintergliedfokussierung behält das Objektiv seine kompakte Größe bei einer extrem hohen Bildqualität bei.

    Die Hintergliedfokussierung macht auch den Einsatz von Filtern (z. B. Zirkular-Polfilter) möglich, da sich das vordere Linsenelement beim Scharfstellen nicht dreht.

Technische Produktdaten sind derzeit nicht verfügbar.